Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Riegele - Bierexperten Club
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Technikerschule Augsburg
Sonnenhof Bodensee

AUGSBURGER SEGLER-CLUB - IDM O-Jollen 2011

Verfasst am Mittwoch, 20. Juli 2011, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
img_1626.jpg

Internationale Deutsche Meisterschaft der O-Jollen auf dem Ammersee Der Augsburger Segelclub richtete auf dem Ammersee die Regatta der internationalen Deutschen Meisterschaft der Olympia-Jollen aus. Göran Freise vom Wassersportverein Buckau-Fermersleben (bei Magdeburg, Sachsen-Anhalt) heißt der neue Meister. Freise setzte sich nach sieben Wettfahrten mit 26 Punkten klar vor Peter Lippert (SV Rahnsdorf, Berlin) und dessen Neffen Donald Lippert (Wassersportverein 1921, Berlin) durch. 65 Segler waren beim Augsburger Segler-Club in Utting an den Start gegangen. Bester einheimischer Segler wurde Carlo Forster vom YC Schondorf auf Rang 19 vor Stefan Dömök vom gastgebenden ASC auf Rang 24.

Letztjährig noch auf Platz Acht, konnte sich Göran Freise mit zwei Tagessiegen und je eine dritten, vierten und achten Platzierung von seinen Konkurrenten abschütteln. Das schlechteste Ergebnis mit Rang 24 wurde gestrichen. Alle Konkurrenten verbrauchten ihren Streicher für Frühstarts oder misslungene Wettfahrten. Denn auf dem Ammersee herrschte nach einer Serie von Gewitterfronten vor der Meisterschaft Westwind vor - eine Richtung, an deren viele Dreher sich auswärtige Segler erst gewöhnen mussten.

Je drei Wettfahrten wurden mit westlichen Winden am Donnerstag und Freitag gesegelt. Dann kam der Sommer und mit ihm die Flaute zurück. Am Sonntag setzte Wettfahrtleiter Frank Morell auf den Schönwetter-Südwind am frühen Morgen - und lag damit richtig. Schon vor acht Uhr knallte der Startschuss zur siebten und schließlich letzten Wettfahrt.

Präsident der O-Jollen-Vereinigung, Roland Franzmann, zeigte sich sehr zufrieden: „Es war eine tolle Veranstaltung, ein würdiger Rahmen für das 75-jährige Jubiläum unserer Klasse". In zwei Jahren werden die O-Jollen dann ihre Europameisterschaft im ASC aussegeln, wenn die Augsburger den 110. Geburtstag ihres Clubs feiern. [album=44]


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.