Werbepartner & Sponsoren

Augsburg Journal
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Ihr Teamsporthändler - Textildruckerei & Flock
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Farbberatung mit Stil - Angela Merten
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Internationaler Bund - Medizinische Akademie - Schule, Ausbildung und Studium
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Jahn + Partner Versicherungs- und Finanzdienstleistungen"just in motion" - Die Bewegungsanalyse von DRESCHER+LUNG
Ihr Partner für Mobilität in Augsburg, mit Autohaus, Kfz-Werkstatt, Abschleppdienst und Wohnmobilzentrum.

Augsburger Eislaufverein Litreca Nachwuchs Cup

Verfasst am Mittwoch, 02. November 2016, 11:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Augsburger_EV__42A3202.jpg

Bereits zum siebten Mal richtete der Augsburger Eislaufverein den LItreca Cup aus. Das KLeinschüler Turnier ist seit jeher mit den Spitzenteams aus dem Eishockey besetzt. Die Kleinschüler des AEV erreichten den sechsten Platz. Der Krefelder EV siegte vor den Schwenninger Wild Wings, den dritten Platz erreichte der EV Landshut.



Die Vorrunde der acht teilnehmenden Mannschaften wurde in zwei Gruppen aufgeteilt, Die Kleinschüler A des AEV waren zusammen mit den Schwenninger Wild Wings, dem EV Landshut und den HC Juniors Meran in der Gruppe A und konnten den dritten Platz erreichen. Die Gruppe B wurde mit dem Krefelder EV, dem ERC Ingolstadt, dem EHC Straubing und dem EHC München besetzt. Der EHC Straubing belegte in der Gruppe B ebenfalls den dritten Platz vor dem EHC München, dieser war somit der Platzierungsgegner um den LC-Platzierung des Turniers.

Die Kleinschüler des Augsburger Eislaufverein erwischten den schlechteren Start im ersten Drittel und lagen mit 0:1 hinten. Im zweiten Drittel gelang dann der Ausgleich mit zwei Toren und einen weiteren Treffer der Kleinschüler aus München. Im letzten Drittel folgte dann der entscheidende Schlag gegen den EHC München - zwei weitere Tore für den AEV und damit ein deutlicher 4:2 Sieg für Augsburg. Welche Wohltat, nach ständigen Niederlagen in den letzten Wochen gegen München, sei es im Eishockey, Fußball oder Basketball....

Damit hatten sich die Augsburger für das Spiel um Platz fünf gegen den EHC Straubing qualifiziert. Hier zeigte jedoch eher Straubing seine Klasse. Schon im ersten Drittel lag Augsburg mit 1:2 zurück. Im zweiten Drittel erhöhte Straubing den Vorsprung um ein weiteres Tor, während Augsburg öfter am gut aufgelegten Torwart der Straubinger scheiterte. Somit ergab sich ein Endstand von 1:3.

Über den Namensgeber: Litreca vereint jahrelanges Knowhow im Bereich Finanzwesen und sind überdies erfolgreich international tätig. Sie entwickeln und vertreiben qualitativ hochwertige Finanzlösungen und Beratungsdienstleistungen, auch innerhalb von SAP®.




zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.