Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Riegele - Bierexperten Club
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt

Augsburg - Es gibt noch echte Vorbilder

Verfasst am Mittwoch, 14. September 2016, 12:09 Uhr von Thorsten Franzisi
42A2854.jpg

Begegnet man diesen beiden Menschen, dann ist man schier geneigt zu sagen: Der oftmals bemühte Satz „Sport hält jung“ ist in Anbetracht von Gabi Moser (72) und Johann Hirschmann (79) eine glatte Untertreibung. Wer noch mit so viel Elan der körperlichen Ertüchtigung frönt, der ist längst in der Galerie der „echten Fitness-Vorbilder“ angekommen.



Nun wurde den beiden im altehrwürdigen Augsburger Rosenaustadion eine besondere Auszeichnung seitens des Bayerischen Landessport-Verbandes (BLSV) zuteil: Für das Ablegen von jeweils über 50 Deutschen Sportabzeichen erhielten sie eine Ehrenurkunde des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Gabi Moser ist seit 1965 eine äußerst aktive Leichtathletin mit einer enorm vielseitigen und erfolgreichen Laufbahn im wahrsten Sinne des Wortes: 1972 war sie Fackelträgerin des olympischen Feuers als Teilnehmerin der MBB-SG-Staffel auf dem Weg zur Olympia-Kanustrecke in Augsburg. 1979 wurde sie Senioren-Weltmeisterin beim 10-km-Straßengehen mit dem Team Germany in Hannover. In ihren „jungen“ Jahren lief sie die 100 Meter ebenso wie die 1500 Meter und begeisterte sich für den Weit- und Hochsprung.

Goldene Verdienstnadel der Stadt Augsburg
Doch auch im Funktionärsbereich ist Gabi Moser unverzichtbar: Seit über 30 Jahren ist sie Abteilungsleiterin Leichtathletik bei der Messerschmitt-Bölkow-Blohm-Sportgemeinschaft Augsburg, und seit mehr als 40 Jahren Übungsleiterin Gymnastik bei der MBB-SG Augsburg. Zudem ist sie Gehrichterin und Gehsportbeauftragte für den BLV Bezirk Schwaben.
Gabi Moser, die der MBB-SG Augsburg seit 1965 als treues Mitglied angehört, organisierte in diesem Jahr auch den 1. Volkslauf in Augsburg auf dem Vereinssportgelände, und seit 30 Jahren hat sie zusammen mit Ehemann Franz Moser die Organisation des MBB-SG Staffel-Marathons Augsburg inne. Im Jahr 2013 erhielt sie die goldene Verdienstnadel der Stadt Augsburg. Mit „zunehmendem Alter“ spezialisierte sie sich aufs Gehen mit regelmäßiger Teilnahme an deutschen, Europa- und Weltmeisterschaften. Und sie geht gerne auf Reisen: Ähnlich der Zahl ihrer Sportabzeichen hat sie eigenen Angaben zufolge schon „über 50 Länder dieser Erde gesehen“.

Tischtennis, Schwimmen und Gymnastik
Johann "Hans" Hirschmann hat es inzwischen auf über 55 Sportabzeichen-Prüfungen geschafft. Seit 50 Jahren ist er selbst Sportabzeichen-Prüfer sowie seit 1978 Übungsleiter "C" Breitensport. Dazu 30 Jahre Abteilungsleiter Tischtennis bei der DJK Augsburg Nord und Übungsleiter für die Schüler und Jugend. Sein größter Erfolg in dieser Zeit war der Gewinn des Bayerischen Mannschaftsmeister-Titels 1990/91 (Jugend). Seine sportlichen Aktivitäten sind inzwischen 2 mal pro Woche Tischtennis bei den Senioren der DJK Augsburg Nord, 1 mal Schwimmen im Alten Augsburger Stadtbad sowie, wenn möglich, jeden Freitagabend Gymnastik bei den Senioren der DJK Don Bosco.




zurück