Werbepartner & Sponsoren

Autohaus Mayr Hörmann
Hessing Laufsport -
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Technikerschule Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

Augsburg Chairiots dominieren Heimspieltag im Rollstuhlrugby

Verfasst am Mittwoch, 28. Juni 2023, 20:51 Uhr von Thorsten Franzisi
Augsburg Chairiots dominieren ihren Heimspieltag im Rollstuhlrugby

Regionalliga Spieltag im Rollstuhlrugby Augsburg, Bayreuth, München und Tübingen.

Chairiots, das ist eine Wortschöpfung aus den beiden englischen Begriffen für Stuhl (Chair) und Streitwagen (Chariot). Und genauso sehen die Sportgeräte der Augsburger Rollstuhlrugby-Mannschaft auch aus. Da beim Rollstuhlrugby nahezu jeder Rollstuhlkontakt erlaubt ist, müssen die Sportstühle einiges aushalten können.

Die Chairiots richteten ihren Heimspieltag der Regionalliga Süd in der Grundschulhalle Schwabmünchen aus. Dafür angereist waren die Mannschaften aus Bayreuth, München und Tübingen, die alle nicht über Ihren vollen Kader verfügten und sich teilweise mit anderen Spielern aushelfen mussten. Auch Augsburg war von Ausfällen nicht verschont geblieben, konnte aber mit seinen vier eigenen Spielern alle drei Spiele (ohne Auswechselspieler) regulär bestreiten.


Der Tag begann direkt mit der Begnegung zwischen Augsburg und München. Klar war, dass dieser Klassiker die schwierigste Aufgabe des Tages für die Augsburger werden sollte. München hatte als amtierender deutscher Meister seine Regionalligamannschaft mit bekannten und erfahrenen Spielern ausgestattet und startete als Favorit in das Spiel. Allerdings waren die Augsburger von der ersten Sekunde an voll konzentriert bei der Sache und konnten damit ihre Gegner überraschen. Schnell wurde klar, dass der Coach der Chairiots seine Mannschaft perfekt auf den Gegner eingestellt hatte, und die Taktik vom Team ebenso hervorragend umgesetzt wurde. München geriet somit schnell in einen deutlichen Rückstand und konnte daran auch mit taktischer Umstellung und einigen Spielerwechseln nichts mehr ändern. Augsburg siegte letztlich klar mit 29:19.

 
Nachdem die Chairiots auch die Spiele gegen Bayreuth und Tübingen noch deutlicher für sich entscheiden konnten, stehen sie nun nach vier von sechs Spieltagen auf dem 3. Tabellenplatz und hoffen auf die Qualifizierung für das abschließende Turnier der vier Bestplatzierten.

Wenn Du auch mal Rollstuhlrugby ausprobieren möchtest, bist Du bei den Chairiots herzlich willkommen. Trainiert wird mittwochs in Göggingen. Bei Interesse schau auf die Seite des SV Reha oder melde Dich direkt bei Dennis Diepold, Rollstuhlrugby@gmx.de.
 


zurück