Werbepartner & Sponsoren

Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Riegele - Bierexperten Club
Autohaus Mayr Hörmann
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Technikerschule Augsburg
Hessing Laufsport -
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse

Auf den Spuren der Weltmeister

Verfasst am Samstag, 01. März 2014, 11:09 Uhr von Thorsten Franzisi
Leising_Junglas-OSM2014_1188a.jpg

Bei den Offenen Sächsischen Meisterschaften im Eiskunstlauf und Eistanz 2014 in Chemnitz vom 14. – 16.02.2014 erreichte das Eistanzpaar Mia Leising (11,aus Kissing)/ Stefan Junglas (14, aus Gessertshausen) vom TSV 1847 Schwaben Augsburg den 3. Platz.

Im Eissportzentrum Chemnitz, an dem u. a. die 4-fachen Welt- und Europameister Aljona Savchenko und Robin Szolkowy trainieren, fanden am vergangenen Wochenende die offenen Sächsischen Meisterschaften im Eiskunstlauf und Eistanz statt. Vom Bayerischen Landessportverband (BLSV) wurde auch das junge Augsburger Eistanz-Paar zur Teilnahme entsandt. Sichtlich beeindruckt von der ganzen Atmosphäre und dem Leistungsniveau der anderen Teilnehmer zeigten die beiden Eistänzer bei ihrem ersten Pflichttanz, dem European Waltz, Nerven und blieben hinter ihrer gewohnten Leistung zurück. Im darauf folgenden schnellen Fourteen-Step konnte das Paar dann zeigen, was tatsächlich an Temperament in ihnen steckt. Dennoch lagen sie nach dem ersten Wettkampftag nur auf dem 4. Platz, hinter den Paaren aus Berlin, Chemnitz und München.

Am zweiten Tag mussten Mia und Stefan dann mit ihrer Kür zu Hits von Michael Jackson als erste aufs Eis. Für die temperamentvolle Darbietung bekamen sie vom sachkundigen Publikum mehrfach Szenenapplaus. Am Ende konnten sie sich mit ihrer Leistung noch auf den 3. Platz vorschieben und durften sich über die "Bronze-Medaille" freuen.

Siegerehrung_Leising-Junglas_OSM2014

Den ersten Platz belegten Charlotte und Leon Wagner aus Berlin, gefolgt vom zweiten bayerischen Paar Ramona Grimm und Dmitry Galyutin aus München.

Durch das Ergebnis angespornt, werden die beiden jungen Eissportler bereits in zwei Wochen bei den Bayerischen Meisterschaften in Oberstdorf alles daran setzen, auch dort eine gute Platzierung zu erringen.

Ein besonderes Erlebnis war für die beiden Jugendlichen, als sie die Gelegenheit hatten, beim Empfang der Stadt Chemnitz die Olympia-Dritten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy mit deren Trainer Ingo Steuer persönlich zu treffen.

Leising_Junglas-OSM2014_1190a

Wer die Kür von Mia und Stefan gerne live sehen möchte, ist herzlich eingeladen. Am Samstag, den 29.3.2014, von 16.00 - 18.30 Uhr findet im Curt-Frenzel-Stadion Augsburg das Schaulaufen der Eiskunstlaufabteilung des TSV Schwaben statt. Der Eintritt ist frei!


zurück

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.