Werbepartner & Sponsoren

Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Technikerschule Augsburg
Imfpen. Für Dich und Deinen Verein
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web

AOK-Winterlaufserie vorläufig gestoppt

Verfasst am Donnerstag, 02. Dezember 2021, 16:08 Uhr von Wilfried Matzke
AOK-Winterlaufserie

Der Viktoria-Cross als drittes Rennen der 44. Augsburger AOK-Winterlaufserie wurde abgesagt

Die AOK-Winterlaufserie, seit 1978 von der TG Viktoria Augsburg veranstaltet, genießt Kultstatus in Läuferkreisen. Keine andere Sportveranstaltung der Region wurde so oft ausgetragen. Rund 36.000 Teilnehmer machten bislang bei den 169 Rennen mit. Nach der kompletten Absage im Vorjahr bremst nun die Pandemie erneut die Traditionsserie.

Die TG Viktoria Augsburg hat den für Samstag, 4. Dezember 2021, vorgesehenen 44. Viktoria-Cross im Stadtteil Bergheim abgesagt. "Aufgrund der aktuellen Lage können wir eine Durchführung nicht verantworten", spricht Susanne Moser, die Viktoria-Veranstaltungsleiterin. Das Traditionsrennen hätte zwar stattfinden dürfen, allerdings nur unter Einhaltung der 2G-plus-Regel für Teilnehmer, Betreuer und Zuschauer. Dies ist bei einer Laufveranstaltung im Gelände schwierig durchzusetzen. Die aktuelle bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung macht keinen Unterschied zwischen Hallen-, Stadion- und Outdoor-Veranstaltungen.

Jumptown Augsburg

Sapper und Bayer sind Serienfavoriten

Der Viktoria-Cross wäre das dritte Rennen der vierteiligen 44. AOK-Winterlaufserie gewesen. Ob der finale Weihnachtslauf am 19. Dezember in Wellenburg gestartet werden kann, bleibt noch offen. Die begehrte Serienwertung wird nach den zwei durchgeführten Rennen angeführt von Josef Sapper und Carolin Bayer, beide von der TG Viktoria.

Stadtberger Nikolauslauf als Alternative

Für den abgesagten Viktoria-Cross gibt es eine alternative Startgelegenheit. Der Stadtberger Nikolauslauf, eine Charity-Veranstaltung der km Sport-Agentur von Katja Mayer, feiert am Sonntag, 5. Dezember 2021, seine Premiere. Der Startschuss fällt um 14 Uhr auf der Tartanbahn der Stadtberger Sportanlage an der Panzerstraße.

Text: Wilfried Matzke / WM


zurück