Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Autohaus Mayr Hörmann
Riegele - Bierexperten Club
Technikerschule Augsburg
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Hessing Laufsport -
Sonnenhof Bodensee

Andreas Finsinger wird neuer Jugendcoach bei den Kangaroos

Verfasst am Sonntag, 31. Juli 2022, 18:16 Uhr von Thorsten Franzisi
bgleitershofen finsinger

Tommy Nadir wird die Kangaroos in Richtung Crailsheim Merlins verlassen, sein Nachfolger in Stadtbergen ist Andreas Finsinger.

Die BG Hessing Leitershofen vermeldet für die am 1. Oktober mit dem Heimspiel gegen die Porsche BBA Ludwigsburg beginnende Saison in der BARMER 2. Basketball Bundesliga einen Wechsel auf der Stelle des hauptamtlichen Jugendtrainers.

Nadir hatte zuletzt einen kombinierten Vertrag beim BBV als Landestrainer und bei den Kangaroos, der in dieser Form von der 2. Basketball Bundesliga aber nicht anerkannt wird, die 1,5 hauptamtliche Jugendtrainer nur auf den Club bezogen einfordert. Als die Verantwortlichen in Stadtbergen gerade beschäftigt waren, das Konstrukt abzuändern, kam für den aus Israel stammenden Nadir der Ruf vom Erstligisten aus Hohenloher, dort als hauptamtlicher Jugendtrainer zu beginnen. Stefan Goschenhofer, sportlicher Leiter der Kangaroos und der baramundi basketball akademie: „Wir wollten Tommy diese gut dotierte und sportlich überaus interessante Chance nicht verbauen, die er sich mit herausragender Arbeit bei uns in den letzten Jahren redlich verdient hat.

Deswegen haben wir einer Vertragsauflösung zugestimmt und bedanken uns bei Tommy für sein immenses Engagement. Für ihn werden bei den Kangaroos immer alle Türen offen sein, er hat einen großartigen Job gemacht“, so Goschenhofer. „Die BG hat mir schrittweise die Chance gegeben, aus einem zunächst ehrenamtlichen Engagement im Jugendbereich meinen Traum zu erfüllen, mein Hobby zum Beruf zu machen. Mein Dank gilt den Abteilungsleitern und insbesondere Stefan Goschenhofer, die immer hinter mir standen. Crailsheim ist nun für mich ein weiterer Schritt in der Karriere, ich lasse hier aber natürlich viele Freunde und vor allem viele Kinder, die mir ans Herz gewachsen waren, zurück. Natürlich werde ich aber weiter genau beobachten, wie es bei den Kangaroos läuft“, so Nadir.

Dank der guten Kontakte von Stefan Goschenhofer konnten die Leitershofer schnell einen Nachfolger finden. Dieser heißt Andreas Finsinger und stammt sogar aus Augsburg. Er war bis 2012 bei der BBA, den Kangaroos und beim TV Augsburg als Spieler und Jugendtrainer aktiv. Anschließend studierte er Sport an der Deutschen Sporthochschule Köln sowie an der Université Bordeaux und agierte in dieser Zeit als Basketball- und Athletiktrainer im Programm bei Bayer o4 Leverkusen. Nach seinem Abschluss stieg er professionell ins Basketballgeschäft sowohl im Jugend- als auch Herrenbereich ein. Er durchlief Stationen bei den Brose Baskets Bamberg (2017 bis 2020), bei Rasta Vechta (2020 bis 2021) und in Griechenland bei Kolosos Rhodos BC (2021 bis 2022).

Notiz am Rande: Seinen Zivildienst absolvierte Finsinger zuvor noch beim neuen Namenssponsor der Kangaroos, den Hessing Kliniken. „Ich freue mich, wieder in die Heimat zurückzukehren und Teil des ambitionierten Kangaroos Programm zu werden. In Augsburg hat sich in den letzten Jahren einiges entwickelt, viele der handelnden Personen kenne ich natürlich noch bestens, das wird eine großartige Sache“, so Finsinger. Die zusätzliche halbe Stelle als Jugendtrainer hatten die Stadtberger schon zuvor mit Kilian Strecker besetzt, der diese Funktion neben seinem Studium ausüben wird. Noch einmal Stefan Goschenhofer: „Das ist eine absolute Win-Situation. Kilian ist ein herausragender Sportsmann und Teamplayer, war ja Bestandteil des Aufstiegsteams und auch letztes Jahr bereits als Jugendtrainer dabei. Zusammen mit unseren vielen anderen Jugendtrainern haben wir nun eine fachlich kompetente Truppe zusammen und können unsere ambitionierten Ziele im Jugendbereich nachhaltig verfolgen“, so Goschenhofer.


zurück