Werbepartner & Sponsoren

Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Autohaus Mayr Hörmann
Sonnenhof Bodensee
Technikerschule Augsburg
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg

18 Runden um den Kuhsee bei Kälte, Schnee und Eis

Verfasst am Mittwoch, 14. Dezember 2022, 13:36 Uhr von Wilfried Matzke
Kuhsee-Marathon-Challenge

Eine echte Challenge wurde zum fünften Mal am beliebtesten Augsburger Badegewässer ausgetragen

Der Marathonlauf gilt als eine enorme Herausforderung für Körper und Psyche. So ist in der Regel ein mehrjähriges Training notwendig, um die legendären 42,195 Kilometer im Laufschritt zu bewältigen. Sportmediziner empfehlen jährlich höchstens zwei dieser Rennen. Es gibt jedoch Athleten, die sammeln Marathonläufe wie Briefmarken.

Rund 950 Deutsche haben bislang mehr als 100 Marathonläufe nach den Regeln des „100 Marathon Club“ geschafft. Die Marathonsammler aus unserer Region trafen sich am Augsburger Kuhsee. Der begeisterte Ultra-Langstreckenläufer Dieter Schaab hatte zur fünften Kuhsee-Marathon-Challenge (KMC) eingeladen. Offizielle Augsburger Wettkämpfe über die 42,195 Kilometer gibt es schon lange nicht mehr.

Bei diesem privaten Einladungslauf galt es wieder 18 Runden mit jeweils knapp 2.400 Metern um den Kuhsee zu absolvieren. „Prima, dass 24 Athleten trotz Kälte, Schnee und Eis bei dieser echten Challenge angetreten sind“, freute sich der Organisator. 14 Männer und eine Frau finishten die 43 Kilometer um das beliebteste Augsburger Badegewässer, so viele wie noch nie. Marian Mielke aus Augsburg überzeugte in beachtlichen 3:15 Stunden. Yvonne Kaleja aus Langweid brauchte nur 4:03 Stunden. Sie gönnte sich nach dem Rennen noch ein Bad im Kuhsee.

Bei der diesjährigen Challenge fehlte der fleißigste Marathonsammler unserer Region, nämlich Udo Pitsch von der TG Viktoria Augsburg. Der pensionierte Berufsoffizier rannte am gleichen Tag beim Siebengebirgsmarathon seinen 333. Wettkampf über mindestens 42,195 Kilometer. Der 69-Jährige hat auch schon 24-Stunden-Läufe und den berühmten Spartathlon über 246 Kilometer von Athen nach Sparta erfolgreich bewältigt. „Für die Mehrheit der gut trainierten Läufer sind maximal zwei Marathons pro Jahr vernünftig", klärt Dr. Andreas Weniger auf. Der 64 Jahre alte Sportmediziner mit seiner Allgemeinarztpraxis in Diedorf gilt als schnellster Augsburger Marathonläufer aller Zeiten. Er rannte 1985 im Trikot der TG Viktoria eine Topzeit von 2:12 Stunden. Der gebürtige Hochzoller hat früher unzählige Trainingsrunden um den Kuhsee absolviert.

Die 15 Finisher der Kuhsee-Marathon-Challenge: Karl-Heinz Berger, Fabian Ecker, Peter Einmüller, Yvonne Kaleja, Michael Machel, Christoph Magg, Marian Mielke, Frank Roland, Michael Rupprecht, Kirill Safronov, Dieter Schaab, Stefan Schneider, Simon Vogel, Peter Volk, Maximilian Waldow.


Text: Wilfried Matzke / WM

www.vereinsticket.de


zurück