Werbepartner & Sponsoren

Riegele - Bierexperten Club
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Technikerschule Augsburg
Automobile Tierhold - Ihr Autohaus mit den 3 starken Marken in Augsburg
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Injoy Augsburg - das Fitness- und Gesundheitsstudio direkt am Hauptbahnhof
Wir programmieren Ihre App für Android, iOS und Web
Laufveranstaltungen in der Region - die LEW Lauftour
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns

1450 Hobbyathleten rocken den 20. LEW-Kuhsee-Triathlon

Verfasst am Sonntag, 21. Juli 2019, 20:39 Uhr von Thorsten Franzisi
Kuhsee Triathlon - Lew Lauftour

Das Kuhsee-Südufer wurde für ein Wochenende wieder zur Breitensportarena.

Der 20. LEW-Kuhsee-Triathlon und der elfte Nachtlauf gingen reibungslos und mit viel Herzblut über die Bühne. Katja Mayer führte mit ihrer "km Sport-Agentur" die Regie. Ihr Ehemann Georg Braceschi-Mayer gewann die Kombinationswertung "Night and Day Champion".

1450 Solisten und Staffelmitglieder im Alter von sechs bis 73 Jahren boten ansprechende Leistungen beim 20. LEW-Kuhsee-Triathlon. Ein Trio der Augsburger Elektronikfirma BMK Group drückte wie im Vorjahr dem Staffelrennen seinen Stempel auf. Stefan Geißlinger als Schwimmer, Michael Knöferle als Radfahrer und Florian Kerber als Läufer triumphierten nach 53:35 Minuten.

Das beste Mixed-Team unter den 117 Staffeln folgte auf dem dritten Platz. Diese Staffel vom Schwimmerbund Delphin Augsburg bestand aus Sabrina Kruse, Alexander Hannweber und Rita Steger. Mit seinen 1:03 Stunden und dem zwölften Platz beeindruckte das Senioren-Trio "Fujitsu Last Order" mit Walter Kraus (73 Jahre), Mario Bez (57 Jahre) und Christoph Kolbe (56 Jahre).


Ein Multisport-Talent beim Triathlon voran
370 Einzelkämpfer absolvierten die 500 Meter im Wasser, die 17 Kilometer auf dem Rad und die fünf Kilometer im Laufschritt. Mit dem 19-jährigen Nikolas Heinloth gewann überraschend der 17. des Vorjahres. Das Lauf- und Triathlon-Talent aus dem oberbayerischen Murnau benötigte nur 55:40 Minuten. Seine Einzelzeiten betrugen 7:40 Minuten für Schwimmen, 28:40 Minuten für Radfahren und 19:19 Minuten für Laufen. Als beste Frau nach 1:05 Stunden überzeugte die vielseitige Leichtathletin Rebecca Schorer aus dem mittelschwäbischen Krumbach. Eine tolle Seniorenleistung mit 1:17 Stunden bot der 68 Jahre alte Gunther Zehetleitner aus Neusäß. Zum Abschluss stürzten sich 146 Kinder als Solisten oder Staffelmitglieder in den Kuhsee. Luca Schreitmüller, ein 11-jähriger Nachwuchstriathlet aus Harburg, ließ bei den kurzen Kinderdistanzen die Konkurrenz hinter sich.


Der Nachtlaufsieger heißt Stefan Baumüller
Am Vorabend des Triathlons beteiligten sich 583 Athleten beim elften Nachtlauf über fünf Kilometer. Auf den zwei mit Fackeln beleuchteten Kuhsee-Runden triumphierte Stefan Baumüller vom TSV Dasing. Der 21-jährige Allroundsportler, der auch in der Fußball-Kreisliga spielt, gewann nach 17:14 Minuten knapp vor Christian Vetter von der TG Viktoria Augsburg. Bei den Frauen siegte souverän die Stuttgarter Langstreckenläuferin Lisa Mehl mit 18:30 Minuten. 78 Teilnehmer starteten beim Nachtlauf und beim Triathlon. Diese Kombinationswertung "Night and Day Champion" beherrschte Georg Braceschi-Mayer. Er ist der Ehemann der Triathlon-Veranstalterin Katja Mayer. Als beste Kombiniererin gefiel Nicole Pfäffle von Triathlon Augsburg.


Wilfried Matzke / WM
> Ergebnisse unter www.lew-kuhseetriathlon.de

 


zurück