Werbepartner & Sponsoren

REWE Stephan Gesell - Dein Markt in der Jakoberwallstraße
Ölmühle Hartmann -  die erste Ölmühle Bayerns
Absolute Run Augsburg - Dein Fachgeschäft für alles rund um das Laufen
Sonnenhof Bodensee
Kinder- und Jugendschutz in Freizeit und Ehrenamt
Riegele - Bierexperten Club
Autohaus Mayr Hörmann
AOK Augsburg | AOK – Die Gesundheitskasse
Hessing Laufsport -
Jumptown Augsburg - der große Freizeitspaß

12 schwäbische Titel für die LG Augsburg in Friedberg

Verfasst am Sonntag, 29. Mai 2022, 22:58 Uhr von Thorsten Franzisi
DSCN9672

Starke Leistungen der Leichtathletikgemeinschaft Augsburg in Friedberg bei den schwäbischen Meisterschaften.

Am 29.05.2022 waren wir mit einer starken Mannschaft auf der schwäbischen U16/U20 Meisterschaft in Friedberg. Die Trainer Philipp von Schwartzenberg, Christian Pfänder, Tim Osenberg und Philip Xenos waren mit den Leistungen der LG Athleten sehr zufrieden.

U16/W14

Eva Schmid konnte Ihre Schnelligkeit wieder einmal unter Beweis stellen. Die 80 m Hürde lief sie in überragenden 12,13s. Mit dieser Leistung ist sie aktuell die Nummer 1 in Deutschland. Im Weitsprung steigerte sie Ihre Bestleistung auf 5,10m, wobei dort viel Luft nach oben ist. Sie verzichtete auf die 100m, um nochmal einen Wettkampf im Hochsprung zur Vorbereitung auf die bayerischen Blockmeisterschaften zu machen.

Unser neues Geh-Talent Lina Hartung zeigte, dass sie auch noch gut die 800 m laufen sowie den Diskus werfen kann. Auf 800m lief seine eine neue PB in 2:31,06 min. Auch der Diskuswurf ist für sie wichtig, da sie sich in dieser Disziplin auch die Zusatzquali für die Deutsche U16 Meisterschaft im nächsten Jahr holen kann.

U16/W15

Viel Freude machen unsere Neuzugänge Leja und Cosma Mahler aus Meitingen, sie sind eine große Bereicherung für unser Nachwuchsteam. Leja Mahler und Cosma lieferten sich im Zwillingsduell im Weit einen harten Wettkampf, diesen konnte Leja knapp für sich mit 5,03 m vor Cosma mit 5,00 m gewinnen. Cosma stellte mit ihren 5,00m Sprung deutliche neue PB auf. Über die 80 m Hürde konnte Leja in sehr guten 12,86 sec. gewinnen. Cosma konnte sich im Speerwurf über 10m (!) steigern und stellte mit 26,83 m eine enorme neue PB auf. Im Speer und Weit konnte sie sich jeweils über den zweiten Platz freuen. Viel Luft nach oben im Hochsprung noch für Leja drin mit 1,44m wurde sie 5. Platz.

U18 Weiblich

Emilia Weis gewann in 74,88s. über 400m Hürde bei der U18 den schwäbischen Titel.

U20 Weiblich

Anna Christen gewann die 1500m in sehr guten 4:57,86 min. Zur Deutschen Quali fehlen ihr noch 3 ½s. Bis zur Bayr. Meisterschaft in Erding im Juli kann sie diese noch holen.

Alina Schmid gewann den Weitsprung mit neuer PB in sehr guten 4,97m. Nun hoffen wir, dass bald die 5,00 m geknackt werden.

Enna Sophie Müller konnte alle Wurfdisziplinen für sich entscheiden, obwohl sie als U18 Athletin in der höheren Altersklasse (U20) startete und somit schon das höhere Gewichten (Kugel und Speer) bewältigen musste. Sie war damit erfolgreichste Athletin des heutigen Tages (Kugel 10,57m, Diskus 29,33m, Speer 32,73m).

Weitere Teilnehmer waren Anna Köber und Simona Launer über die 1500m.

U20 Männlich

Noah Haage, konnten ohne großen Gegner die 400 m in 53,70s für sich entscheiden.  Sein Trainingskamerad Roman Lampe wurde zweiter.

Frauen und Männer

Sonja Keil konnte den 400 m Hürden Lauf in sehr guten 62,85s für sich entscheiden. Leila Killian wurde mit neuer PB (63,77sec) zweite. Auch Sabrina Ahlborn lief mit 70,78s eine neue PB.

Bericht Tim Ödenberg/Philip Xenos, Bilder Christian Pfänder


zurück