Bayerische Bogenschützenmeisterschaft mit Premiere

Donnerstag, 24. Januar 2019 um 13:48

Bogenschützen Meisterschaft_DSC_3439

Die Jagen und Fischen Messe, wird von Jahr zu Jahr erfolgreicher. Dieses Jahre hatte auch die Augsbow einen besonderen Anteil am Erfolg, denn es wurde die bayerische Bogenschützenmeisterschaft direkt auf der Messe ausgetragen.

Über 480 Schützen in den verschiedensten Altersklassen, jeweils in den Kategorien, Blankbogen, Recurve und Compound bemühten sich nach Herzen, ihre Pfeile möglichst präzise in die Mitte ihrer jeweiligen Zielscheiben zu platzieren. Einen ganzen Monat lang, dauerten die Vorbereitungen, um dann über zwei Tage die Meisterschaft der Bogenschützen in der Halle auszurichten. So zeigte sich auch Günter Fent, der Landesbogenreferent der BSSB überaus zufrieden mit der Veranstaltung und auch mit der Zusammenarbeit der Messeleitung. Auch von den Teilnehmern gab es reichlich positives Feedback über die Ausrichtung des großen Turniers.

Erfreulich auch, dass auf der Meisterschaft der Bogenschützen auch ein neuer deutscher Rekord geschossen wurde. Aus Augsburg konnte sich der BSC Augsburg und der FSV Inningen mit ihren Schützen qualifizieren. Für den BSC: Bei den Recurve Damen erreichte Melanie Haberkorn den 25. Platz. In der Klasse der Recurve Master gelang John Adolf Hehl ein achter Platz. Michael Weiß erreichte den 22. Platz. Bei den Compound Herren kam Florian Zech auf den 23. Platz und Florian Köhler auf Platz 34. In der Klasse der Compound Damen wurde Rosemarie Köhler die Zwölfte ihrer Klasse. In der Compound Senioren Klasse erreichte Helmut Köhler den sechsten Platz.

Andreas Bauder wird Bayerischer Meister in der Recurve Master Klasse
Groß war die Freude beim FSV Inningen, denn Andreas Bauer konnte sich als bayerischer Hallenmeister durchsetzen. Mit 571 Ringen deklassierte er das Teilnehmerfeld mit 48 Schützen. Bei den Schülern erzielte Tobias Wirth den 15. Platz mit dem Recurve Bogen.

    Mehr Artikel zum Thema: