TVA Skaterhockey unterliegt gegen Crash Eagle Kaarst

Mittwoch, 24. Mai 2017 um 13:47

TVA Skaterhockey

Für den TVA Skaterhockey wird die Situation in der laufenden Saison der ersten Bundesliga immer bedrohlicher. Nach elf Spielen konnte das Augsburger Team erst drei Punkte einfahren und befindet sich nach der 4:8 Niederlage gegen die Crash Eagles Kaarst auf dem letzten Tabellenplatz.

Auch gegen den aktuellen Tabellenführer, wollte kein so notwendiger Befreiungsschlag gelingen. Nach einem Wechselfehler kassierten die Augsburger in Unterzahl nach knapp fünf Minuten den ersten Treffer der Crash Eagles Kaarst durch Morit Otten. Alexander Giersig konnte aber nach gut 10 Minuten ausgleichen. Doch die Gegner gingen nach 12 Minuten erneut in Führung. Ivo Puhle erhöhte zum 1:2 Stand. In der 16. Spielminute erhöhte Timo-Fabian Dietrich zum 1:3.

Im zweiten Drittel gelang abermals Alexander Girsig der Anschlusstreffer zum zum 2:3 doch Ivo Puhle stellte nach 37 Spielminuten wieder den zwei Tore Abstand her. Zum Anpfiff des letzten Drittel gelang es nicht den Torstand auszugleichen, schon nach einer Minute klingelte es wieder im Augsburger Gehäuse. Jakob Matzken erhöhte auf 2:5. Und keine zwei Minuten später gelang es Dominik Höss auf 2:6 einzunetzen. Der TVA gab sich aber nie auf und konnte durch Maximilian Nies auf 3:6 verkürzen. Die Antwort kam aber postwendend mit dem Treffer von Tobias Wolff zum 3:7. In Überzahl gelang Alexander Girsig dann das Tripple zum 4:7. Leider konnte der TV Augsburg nicht mehr nachlegen, abermals erhöhten die Gäste mit dem finalen Treffer durch Nils Lingscheidt zum 4:8.

Nun gilt es dringend die Kehrtwende einzuleiten. Der Abstand auf den Vorletzten Tabellenplatz, den TGW Kassel Wizards, beträgt nun schon fünf Punkte.

    Mehr Artikel zum Thema: