TVA Skaterhockey eröffnet Bundesligasaison mit Doppelspiel

Donnerstag, 17. März 2016 um 21:19

TVA Skaterhockey

Nach einer durchwachsenen letzten Saison eröffnete der mehrfache deutsche Meister die neue Saison mit einem Doppelspielwochenende. Gleich zu Beginn ging es für den TVA Skaterhockey gegen den Mitfavouriten die HC Köln-West Rheinos, bevor man dann in der heimischen Skaterhockey-Arena gegen die Duisburg Ducks antrat.



TVA Skaterhockey - HC Köln-West Rheinos
Voller Spannung erwarteten an die 200 Zuschauer den Saisonauftakt gegen die HC Köln-West Rheinos. Mit den Gästen aus Köln wartete eine torgefährliche und wieselflinke Mannschaft auf, die stellten ihr können auch gleich unter Beweis und brachten den TVA schon in der zweiten Minute mit den Führungstreffer durch Fonken in Führung. Davon zeigten sich die Hausherren aber nicht beeindruckt, Fettinger noch in der selben Spielminute aus. Doch der HCK war schon wieder weiter im Vorwartsgäng, noch im ersten Drittel erzielten Holzapfel und Werheit zwei weitere Treffer. Zwei Minuten vor dem ersen Drittel gelang dann Linke nach Assist von Dotterweich das Tor zum 2:3 Stand im ersten Drittel.

Das zweite Drittel war relativ ausgeglichen, jeweils zwei Strafzeiten auf beiden Seiten konnte kein Team in einen Torerfolg ummünzen. Im letzten Drittel ging es dann darum für den TVA das Spiel zu drehen, einen guten Anfang machte hierbei abermals Lukas Fettinger, der den Anschlußtreffer zum 3:4 setzte. Der TVA spielte konzentriert und hart, die Spielweise wurde belohnt. Simon Arzt erzielte den verdienten Ausgleich. Doch das Spiel stand immer noch auf des Messers Schneide, nach 57 Spielminuten und 50 Sekunden dann der Schock, Esser netzt zum 5:4 für Köln ein. Der TVA muss nun den Ausgleich erzwingen, nimmt den Torhüter vom Feld und fängt sich 15 Sekunden vor Schluss noch ein empty goal zum 4:6 Endstand ein.

TVA Skaterhockey - Duisburg Ducks
Schon am Sonntag um 15 Uhr ging es für das Augsburger Skaterhockey-Team weiter. Die Sportler sinnten nach Wiedergutmachung. Schon im ersten Drittel erzielte das Team des TVA Skaterhockey drei Treffer, zweimal netzte Fettinger ein, einen Treffer erzielte Simon Arzt. Im zweiten Drittel fingen sich die Gäste der Duisburg Ducks und es gelang dem gegnerischen Team zwei Tore zu erzielen, Neuhausen und Marten konnten sich hier durchsetzen. Einen sicheren Vorsprung ermöglichte der Schuß von Hnida zum 4:2, ehe 10 Sekunden vor Abpfiff des zweiten Drittels Gläsel noch einen drauflegte zum 5:2 Torstand.

Im letzten Drittel gelang Grühn von den Duisburg Ducks noch der 5:3 Torerfolg, mehr gelang den Gästen aber nicht mehr. Kurz vor Ende des Spiels konnte sich abermals Gläsel gegen die Defensive durchsetzen und schloß das Spiel mit einem 6:3 Endstand ab.

TVA Skaterhockey - HC Köln-West Rheinos


TVA Skaterhockey - Duisburg Ducks


    Mehr Artikel zum Thema: