TV Augsburg Faustballer punkten zuhause doppelt

Mittwoch, 13. Juni 2018 um 19:47

TV Augsburg Faustball_TV_Augsburg_A08Y5728

Der TV Augsburg zeigte sich mehr als zufrieden mit der Punkteausbeute der Faustballteams am Wochenende, denn die Bundesliga-Herren konnten zuhause mit zwei 3:0-Siegen ihren zweiten Tabellenplatz festigen. Doch auch die beiden ersatzgeschwächten Bayernligisten TVA II und das Frauenteam trotzten mit je einem Sieg und einer Niederlage der Personalnot.

TVA I – 2. Bundesliga Süd
Mit einem überzeugenden Heimspielauftritt zum Abschluss der Hinrunde konnten sich die TVA-Cracks endgültig in der Aufstiegszone festsetzen, auch wenn der Start im Auftaktspiel gegen den TV Segnitz etwas mühsam war, musste man beim Stand von 8:10 sogar zwei Satzbälle des Gegners abwehren. Doch dann schoss man sich gegen die abstiegsbedrohten Gäste vom Main mit einem ungefährdeten 3:0-Satzsieg (14:12/11:5/11:7) warm für die zweite Partie mit dem TV Stammheim II. Der Tabellenvorletzte erwies sich dann aber nur als besserer Trainingspartner, so dass die Gastgeber die Stuttgarter mit einem 3:0-Kantersieg (11:3/11:4/11:6) regelrecht vom Platz schossen. Damit kommt es am kommenden Samstag (16.06, 15 Uhr, TVA-Sportanlage) zum Gipfeltreffen mit dem noch ungeschlagenen Tabellenführer TV Unterhaugstett.
TVA I: David und Felix Färber, M. Schäfer, Sellmann, Schneeweis, Schulz, Stanikowski

TVA II – Bayernliga
Die Bundesligareserve des TVA II musste als Noch-Tabellenführer nur zu Fünft ohne Ersatzspieler nach Eibach anreisen, so dass man zum Auftakt gegen die Gastgeber, die sich vor der Saison im Angriff stark verstärkt hatten, nach den ersten beiden Satzverlusten (2:11/ 5:11) ein Debakel befürchten musste. Doch dann bäumten sich die Augsburger gegen den Gastgeber in Satz drei mit 11:9 nochmals auf, um letztendlich aber mit 5:11 den Nürnbergern in 1:3-Sätzen die Punkte überlassen zu müssen. Im Anschluss gegen den Tabellenletzten ASV Veitsbronn II musste man nach Verlust von Satz eins (9:11) eine weitere Pleite befürchten, doch dann drehten die Augsburger auf und fuhren mit 11:7, 11:9 und 11:6 und 3:1-Sätzen noch einen sicheren Sieg nach Hause. Damit liegt man punktgleich hinter Tabellenführer Veitsbronn I und Eibach nur durch das schlechtere Satzverhältnis getrennt auf Rang drei der Bayernliga.
TVA II: Dollinger, Häcker, Lutzenberger, U. Schäfer, Schön

TVA Frauen – Bayernliga
Von der Tabellenspitze weit entfernt und wegen des Ausfalls von drei verletzten bzw. urlaubenden Stammspielerinnen von großen Personalsorgen geplagt mussten die TVA-Frauen beim Tabellennachbarn TSV Staffelstein II antreten. Die Oberfränkinnen konnten sich diesmal für die erst vor einer Woche erlittenen Hinspielniederlage mit 3:1-Sätzen (11:7/11:13/11:7/12:10) revanchieren, obwohl die TVA-Damen die Partie lange Zeit offen halten konnte. Gegen den TV Haibach, der immerhin als Tabellendritter angereist war, rechnete man sich eigentlich keine Chance auf einen Punktgewinn aus. Doch die Aschaffenburger Vorstädterinnen hatten nicht mit der unermütlichen Kampfkraft des TVA gerechnet, der sich mit einem überraschenden 3:1-Sieg (11:7/6:11/11:8/12:10) vorerst von den Abstiegsplätzen absetzen konnte.
TVA Frauen: Häcker, Kopp, Lieder, Meckes, Steinbusch

dpw

    Mehr Artikel zum Thema: