TV Augsburg 1847 nun mit 5000 Mitgliedern

Mittwoch, 15. März 2017 um 21:22

TV Augsburg

Der TV Augsburg begrüßt sein 5000stes Mitglied und trägt damit zum Ziel von 5 Millionen Mitgliedern im BLSV bei.



Christine Hollinger meldete sich Anfang März im TVA an. Das Computerprogramm der Vereinsverwaltung identifizierte sie als 5000stes Mitglied des TVA. Der Vorsitzende des Vereins, Horst Beck, hatte dieses Ziel bereits konkret bei der Amtsübergabe von Günter Löhnert vor zwei Jahren ausgegeben. Er freut sich nun, dass der TV Augsburg im 170. Jahr seines Bestehens diese Marke geknackt hat. Offenbar ist das Konzept des familienfreundlichen Sportvereins mit Angeboten im Fitness-, Gesundheits- und Wettkampfsport nachhaltig aufgegangen.

Der TV Augsburg bietet ein modernes Sportzentrum mit umfassendem Angebot in den Bereichen Fitness, Gesundheit und Sport. Entstanden ist es aus einem traditionsreichen Sportverein, der sein Angebot ständig ausbaut und erweitert. Das Angebot erstreckt sich auf alle Altersgruppen, vom Baby bis zum Senior (auch Reha). Ein Hauptaugenmerk gilt der Familienfreundlichkeit, so gibt es z. B. auch eine Kinderbetreuung.

Das Ziel von 5000 Mitgliedern ist umso erstaunlicher, da der Traditionsverein weder die Breitensportarten wie Fußball oder Handball anbietet. Seine Stärken spielt der Verein mit einer Vielzahl von Kursen aus, einem eigenen Fitness-Studio, eigenem Saunabereich und einem Massage Angebot. Außerdem bietet der Verein zahlreichen Trend- und Randsportarten ein Zuhause.

Auch Bernd Kränzle, Vizepräsident des Bayerischen Landessportverbands (BLSV), sieht die Mitgliederentwicklung des TV Augsburg äußerst positiv, verfolgt der BLSV doch ein ähnliches Ziel - allerdings wie Bernd Kränzle sagt, mit ein paar Nullen mehr hinter der fünf. Gemäß der wachsenden Bevölkerungszahl in Bayern will der BLSV die stolze Zahl von 5 Millionen Mitgliedern erreichen. Der TVA trägt dazu mit seinem modernen Vereinskonzept bei. Frau Hollinger durfte sich über einen schönen Blumenstrauß freuen, den ihr Bernd Kränzle und Mitglieder des TVA-Vorstandes bei einem kleinen Sektempfang überreichte.

    Mehr Artikel zum Thema: