TSV Haunstetten – SC Kissing

Mittwoch, 25. März 2015 um 11:25

20150321_1072In der Nachspielzeit verloren die Fußballer des SC Kissing beim 1:1 gegen Haunstetten nicht nur zwei Zähler, sondern auch die Tabellenführung in der Bezirksliga Süd. Dem späten Ausgleich ging ein klares Handspiel eines Haunstetter Angreifers voran, dennoch muss sich Kissing selbst die Schuld am Unentschieden geben, denn die Mannschaft war in Überzahl.

Der SC war von Beginn an überlegen und erspielte sich mehrere gute Möglichkeiten. Nach zehn Minuten scheiterte Gottwald am Keeper, die Chance kam durch einen wunderschönen Spielzug zustande.
Kissing wurde zunächst seiner Favoritenrolle gerecht, Haunstetten, das im unteren Mittelfeld des Klassements zu finden ist, hatte vor der Pause nur eine Tormöglichkeit: Als Scheurer bei einer Flanke etwas zögerte, lupfte König aufs Tor und scheiterte nur an der Klärung von Cena knapp vor der Linie. Cena vergab schließlich die größte Chance zur Führung für den Spitzenreiter: Sein Kopfball nach einem Freistoß ging über den Kasten.

Das Spielniveau sank im zweiten Durchgang stark ab, es gab nur noch wenige Torraumszenen zu sehen. Kissing ging schließlich in Führung: Nach einem Einwurf brach Gottwald zur Grundlinie durch, seine Rückgabe verwertete Genitheim sicher. Viele packende Szenen bot die Partie nicht mehr, ab der 87. Minute war Kissing schließlich nach einer roten Karte für Stelzner wegen einer Tätlichkeit an Gottwald sogar in Überzahl.
Alles sah nach einem schmucklosen 1:0 Arbeitssieg aus, bis in der Nachspielzeit Kissing kurz den Überblick verlor. Der Spitzenreiter kassierte so in Überzahl doch noch den bitteren 1:1 Ausgleich, Bass nutzte die Konfusion in der Abwehr clever aus und traf aus kurzer Distanz.

Damit hat Türkspor Augsburg Kissing an der Tabellenspitze der Bezirksliga Süd abgelöst, der SC hat aber nur einen Zähler Rückstand.

Fotos by Klaus Rainer Krieger | Fotoanfragen an krieger.augsburg@gmx.de

    Mehr Artikel zum Thema: