TSV Haunstetten Damen unterliegen gegen Sachsen

Dienstag, 17. Januar 2017 um 18:52

TSV Haunstetten

Eine bittere Niederlage mussten die Zweitliga-Damen des TSV Haunstetten hinnehmen. Gegen die BSV Sachsen Zwickau kamen die Augsburgerinnen nicht über ein 19:28 hinaus. Umso bitterer, da die Gäste im Tabellenkeller verweilen und ersatzgeschwächte anreisten.

Nur in der Anfangsphase trafen sich die beiden Teams auf Augenhöhe, es entwickelte sich der klassische Schlagabtausch mit einem Zwischenstand von 5:5 Toren. Mit einem Halbzeitstand von 10:13 konnten sich die Gastgeberinnen noch Chancen auf einen Sieg ausrechnen, in der zweiten Halbzeit wollte der TSV Haunstetten nun unbedingt nachlegen. Doch die Bemühungen fruchteten nicht. Zug um Zug kamen die Gäste besser ins Spiel, während der TSV Haunstetten mit deinen Bemühungen sowohl in der Defensive als auch Offensiv immer öfter scheiterten. In der Folge zogen die Gäste des BSV Sachsen Zwickau immer weiter davon und spielten sich in einen Rausch mit teilweise 10 Toren Differenz.

Letztlich gelang es dem TSV Haunstetten nicht mehr wirklich in das Spiel zu finden, damit musste das Team unter Cheftrainer Herbert Vornehm, die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Nun gilt es das Team wieder aufzurichten und das nötige Selbstvertrauen zu gewinnen, wenn es am kommenden Wochenende zum Rivalen Lintfort, am westlichen Rand des Ruhrgebiets geht.

Für den TSV Haunstetten spielten: Frey, Müller (Tor); Fischer, Drasovean (2), Königsmann (1), Putzke (3), Duschner (1/1), Hochmair (1), Cappek (1), Irmler (7/2), Knöpfle, Schmid (3/1)

    Mehr Artikel zum Thema: