TSV Haunstetten Damen übernehmen Tabellenführung

Sonntag, 18. Februar 2018 um 14:17

TSV Haunstetten Handballl_Regionalliga_Damen_A08Y7400

Die erste Damenmannschaft des TSV Haunstetten übernehmen erstmals in der Saison die Tabellenführung in der Regionalliga und sind damit weiter stark in Richtung Aufstieg für zweite Bundesliga unterwegs. Behilflich auf diesem Weg waren die zweite Mannschaft der TuS Metzingen, die souverän mit 29:25 geschlagen wurde.

Nur ganz am Anfang gelang es den Gästen aus Metzingen mit 0:1 eine Führung herauszuarbeiten. Dann übernahmen die Hausherrinnen das Zepter und schon zehn Minuten später führte der TSV Haunstetten mit 7:2 Toren. Nach 15 Minuten stand es 9:3 und bereits fünf Minuten später 12:6. Sarah Irmler und Patrizia Horner mit je acht und sieben Treffern, setzten der Defensive der Metzinger Damen stark zu und die Abwehr, das Augsburger Bollwerk, verrichtete solide eine gute Defensivleistung. Mit 16:13 ging es dann in die Kabinen.

Zum Wiederanpfiff folgte aber kein Aufbegehren der Gäste, Haunstetten war technisch überlegen und hielt stets einen fünf-sechs Tore Abstand zu den Gästen. Nach eine Dreiviertelstunde Spielzeit erzielte Patricia Horner das Tor zum 26:21 Zwischenstand. Gelang es den Gästen in der Vergangenheit öfter mal ein Spiel in den letzten Abschnitt zu drehen, ließen die Gastgeberinnen diesmal nichts anbrennen. Nach fünzig Minuten erzielte Anne-Marie Hänsel den Treffer zum 27:21 vor einem begeisterten Publikum in ausverkaufter Halle.

Auch wenn den Gästen die letzten beiden Treffer gelangen, so gab es auf den Tribünen in der Albert-Loderer-Halle kein halten mehr. Frenetisch wurden die Augsburger Siegerinnen bejubelt – jetzt gilt es die letzten sieben Spiele ebenfalls zu gewinnen und in der Spur zu bleiben, damit ein möglicher Aufstieg bald wieder in greifbare Nähe rücken kann.

    Mehr Artikel zum Thema: