TSV Firnhaberau unterliegt DJK Lechhausen Kreisliga Ost

Sonntag, 12. August 2018 um 14:46

DJK Lechhausen TSV_Firnhaberau_DSC_6737

Nach der Sommerpause wurde das Spiel der TSV Firnhaberau gegen die DJK Lechhausen zum Eröffnungsspiel der Kreisliga Ost ausgewählt. Über 400 Zuschauer kamen und wollten das Derby ansehen und kamen dabei mit 0:4 Toren für die Gäste auch voll auf ihre Kosten.

Nach einer feierlichen Spieleröffnung der Kreisliga Ost durch einen Politiker, welche sich im Angesicht der bevorstehenden Landtagswahlen, nun wieder vermehrt unter das Volk mischen, wurde die Partie gestartet. Nach zwanzig Minuten konnten die Anhänger der DJK Lechhausen bereits jubeln, Stefan Stronczik brachte die Gastmannschaft in Führung. Der TSV Firnhaberau erarbeitete sich auch in der ersten Hälfte einige Chancen, war aber nicht in der Lage, zielführend abzuschließen.

Zur zweiten Halbzeit konnte sich nach knapp 60 Minuten wieder die DJK Lechhausen durchsetzen. Dominik Scherer erhöhte nun auf 0:2. Der TSV Firnhaberau musste nun das Spiel noch mehr öffnen und suchte sein Glück mit einer Sturm- und Drangphase. Dies nutzten die Gäste erhöhten abermals mit Stefan Stronczik auf 0:3. Den finalen Treffer setzte Jannik Pritzkau in der 90. Spielminute.

Die DJK Lechhausen hat sich mit dem Sieg auch für die Teamhelden qualifiziert und nimmt an der Abstimmung über 250 Euro und an der Verlosung für ein Sommerfest im Wert von 750 Euro teil.

    Mehr Artikel zum Thema: