Triathlon Augsburg steigt auf in die Regionalliga

Mittwoch, 9. August 2017 um 14:04

Triathlon Augsburg Triathlon-Augsburg-mit-Stefan-Jansen,-Daniel-Neugebauer,-François-Brie-und-Tom-Hohenadl

Die diesjährige Triathlon-Bayernliga ging in Regensburg zu Ende. Das Herren-Team von Triathlon Augsburg e.V. schaffte überraschend den Aufstieg in die Regionalliga. Das Damen-Team von der TG Viktoria Augsburg muss aber wohl absteigen.

Auf dem Programm beim Bayernliga-Finale in Regensburg stand ein geschlossener Mannschaftssprint. 750 Meter-Schwimmen, 22 Kilometer-Radfahren und 5 Kilometer-Laufen galt es zu absolvieren. Hierbei bestimmte der dritte Athlet eines Teams die Zielzeit, wobei Windschattenfahren auf dem Rad erlaubt war. Triathlon Augsburg schickte Tom Hohenadl, Daniel Neugebauer, François Brie und Stefan Jansen ins Finale.

Das ausgeglichene Quartett überraschte in 1:06 Stunden als Tagessieger. Dies bedeutete ein abschließender zweiter Tabellenrang unter 15 Mannschaften. “Ein fulminanter Endspurt vom neunten auf den zweiten Tabellenrang”, zeigte sich Vereinsvorstand Paul Wenninger begeistert. Bayernliga-Erste wurden die Lokalmatadoren von Tristar Regensburg. Die Männer von Triathlon Augsburg werden in die Regionalliga aufsteigen, der dritthöchsten Triathlon-Liga.

Die TG Viktoria vertraten Julia Greppmair, Felicitas Probst, Nicole Leifeld und Elisabeth Fladerer. Ihre Zeit von 1:27 Stunden reichte allerdings nur für den letzten Platz der Tages. Somit beendet die TG Viktoria auf dem elften Tabellenrang unter zwölf Mannschaften die Triathlon-Bayernliga. Voraussichtlich müssen die Viktorianerinnen absteigen. Die untergeordnete Landesliga Süd geht am 3. September im oberbayerischen Waging zu Ende.

Die Herren der TG Viktoria liegen derzeit punktgleich mit run&bike Kelheim auf dem ersten Tabellenrang. “Wir werden für den Aufstieg in die Bayernliga alles geben“, verkündet der Viktoria-Teamkapitän Manuel Kirschey. Außer bei Triathlon Augsburg e.V. (rund 60 Aktive) und der TG Viktoria (rund 40 Aktive) wird Triathlon und Duathlon in Augsburg auch beim Post SV, SV Augsburg, RSG, TSV Inningen und Veloclub Lechhausen betrieben.

Das bayerisch-schwäbische Triathlon-Aushängeschild heißt Roman Deisenhofer. Der 32-jährige Profi-Triathlet von der TG Viktoria überzeugte kürzlich beim legendären Challenge-Triathlon im mittelfränkischen Roth als achter Mann, drittbester Deutscher und schnellster bayerischer Ironman.
wm

    Mehr Artikel zum Thema: