TG Viktoria: Gut gelaufen bei deutscher Meisterschaft

Mittwoch, 15. März 2017 um 22:58

TG Viktoria Elisabeth-Fladerer_Sandra-Schorrer_Kerstin-Hirscher

Das Frauen-Team der TG Viktoria Augsburg schaffte bei der deutschen Crosslauf-Meisterschaft den zwölften Platz. Kerstin Hirscher, Elisabeth Fladerer und Sandra Schorrer gingen an den Start im niedersächsischen Löningen.



"Die 133-köpfige Konkurrenz über 5,8 Kilometer war seit langer Zeit das bestbesetzte Meisterschaftsrennen der Frauen", urteilte Viktoria-Cheftrainer Frank Lauxtermann. Kerstin Hirscher, derzeit schnellste schwäbische Dauerläuferin, kam trotz eines Sturzes und mehrerer Rangeleien als 32. Frau ins Ziel. Elisabeth Fladerer als 43. Frau rannte gleichzeitig auf den guten 14. Platz der U23-Juniorinnen. Sandra Schorrer komplettierte als 93. Frau das Augsburger Team. Deutscher Meister unter den 24 Frauen-Mannschaften wurde das Hamburger Lauf-Team mit Sabrina Mockenhaupt, welche einzeln nur Vierte wurde. Starke Konkurrenz hatte auch Florian Beck von der TG Viktoria als 37. beim U23-Junioren-Rennen über 8,2 Kilometer.

TG Viktoria lädt am Sonntag ein
Am kommenden Sonntag (19. März) ist die TG Viktoria der bewährte Ausrichter einer der traditionsreichsten Augsburger Sportveranstaltungen. Bei diesem 47. AOK-Straßenlauf durch den Siebentischwald wird ein starkes, rund 450-köpfiges Teilnehmerfeld erwartet. Als klarer Favorit auf den zehn Kilometern gilt Johannes Estner von der LG Zusam. Der 26-jährige Marktoffinger überzeugte bei der deutschen Crosslauf-Meisterschaft mit einem achten Mittelstrecken-Platz. Schnellste Frau könnte eine Viktoria-Athletin werden, zum Beispiel Sandra Schorrer. Der Startschuss fällt um 10 Uhr vor der Sportanlage Süd bei der Ilsungstraße. Für Hobbyathleten und den Nachwuchs steht zuvor um 9.15 Uhr ein Fünf-Kilometer-Gesundheitslauf auf dem Programm. Nachmeldungen sind bis kurz vor dem Start möglich.
wm / Foto von Frank Lauxtermann

    Mehr Artikel zum Thema: