Swing-Tanz: All Star Division für Verena Guschal

Samstag, 20. Januar 2018 um 23:17

budafest

Die Augsburger Swingtänzerin Verena Guschal ertanzte sich vorletztes Wochenende einen 3. Platz in der „Advanced Jack & Jill Division“ beim “Budafest“ in der ungarischen Hauptstadt und stieg damit in die “All Star Division” auf. Aktuell gibt es neben ihr nur vier weitere deutsche Tänzer auf diesem Level, aus Bayern ist sie die erste Tänzern, die das erreichte.

Das Budafest wird jährlich in Budapest als internationales Tanzturnier ausgetragen und gilt als eines der größten West Coast Swing Events der Welt. Die inoffizielle Europäische Meisterschaft zieht jährlich über eintausend Tänzer in die ungarische Hauptstadt. West Coast Swing, der neue Szene Tanz aus Kalifornien, hat auch in Augsburg immer mehr Anhänger, der Szenetreff hier ist der Hep Cat Club in Augsburgs Mitte. Dort trainieren und unterrichten Verena Guschal und Thomas Bachmann, die beide in Budapest antraten und in ihrer Klasse „Advanced“ bis ins Finale kamen.

Typisch für den West Coast Swing ist die Turnierform Jack and Jill: Der Tanzpartner wird zugelost, es gibt keine festen Paare oder gar einstudierte Choreografien. Aus Herr und Dame werden Leader und Follower und die Interaktion zwischen den Beiden zeichnet gute Tänzer aus. Das ist aber nicht das Einzige, was ihn vom üblichen Turniertanz unterscheidet: Das Publikum geht bei jedem Tanz mit und feuert die Tänzer zu Höchstleistungen an. Aufgabe der Tanzpaare ist es, auf der Tanzfläche spontan die Musik zu interpretieren, wobei Musikalität, Technik und Teamwork im Vordergrund stehen.

550_budafest

Verena Guschal, die das Finale mit Julian Lange aus Hamburg bestritt, hat dabei die Erwartungen der Wertungsrichter voll getroffen: sie erreichte in dem international hochrangig besetzten Turnier nicht nur das Finale der Besten 15, sondern kam am Ende sogar auf den hervorragenden 3. Platz.

Für Verena Guschal bedeutet dieser dritte Platz sehr viel: sie stieg damit in die All Star Division auf – derzeit tanzen nur 4 Tänzer aus Deutschland auf diesem Level. Das wird aber nicht lange so bleiben: Ihr Tanz- und Trainingspartner Thomas Bachmann steht bereits an der Schwelle zu All Star: Der ursprünglich aus München stammende Tänzer hat mit seinem 6. Platz den Aufstieg um exakt eine Platzierung verpasst. Ihm fehlen jetzt noch zwei Punkte – auch das ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Mehr Artikel zum Thema: