Skills Competition am Hockey Day der Augsburger Panther

Sonntag, 23. August 2015 um 13:01

Skills Competition

Viele Fans kamen zum zweiten Hockey Day der Augsburger Panther im Curt-Frenzel-Stadion. Schon im Vorfeld wählten die beiden Torhüter Jeff Deslauriers und Ben Meisner jeweils ihre Teams für die Skills Competition aus den AEV-Profis aus. (Ein Video der Wahl gibt es hier:www.youtube.com).Die beiden Mannschaften kamen am Samstag, direkt nach dem Eistraining, wieder aufs Eis, um in verschiedenen Show-Wettkämpfen einen Sieger zu ermitteln.

Nachdem die Erstauflage des Hockey Days in der letzten Saison so positiven Anklang gefunden hatte, wurde die Aktion mit den Skills Competition wiederholt, erstmals verstärkten auch einige AEV-Kleinschüler-Spieler die Teams. Nachdem sich die Panther eine kleine Verschnaufpause nach dem Training gegönnt hatten, wurden unter der Moderation von Rolf Störmann die Wettbewerbe auf dem Eis gestartet.

Bei der Skills Competition galt es in folgenden Disziplinen zu punkten: Zunächst im Penaltyschießen, danach wurde ermittelt, welcher Spieler den härtesten Schuss abfeuern konnte; es kam zu Geschwindigkeiten bis zu 160km/h. Anschließend wurden die schnellster Skater ermittelt, jeder Teilnehmer musste auf dem Feld zwei Runden um die Tore fahren. Die Torhüter waren in voller Montur mit Sticks unterwegs. Der letzte Wettbewerb war ein Stocktechnik-Staffellauf mit Puck. Am Ende setze sich bei der Skills Competition das weiße Team um Torhüter Ben Meisner durch. Weil man gerade in richtiger Wettbewerbslaune war, gab es dann noch ein Ziel-Schießen, jeder Spieler musste drei Hütchen treffen.

Nach dem DNL-Spiel des AEV gegen den ERC Ingolstadt, fand von 14 bis 15 Uhr noch eine Autogrammstunde statt.

    Mehr Artikel zum Thema: