Revanche der TSV Haunstetten B-Jugend gegen Nürnberg geglückt

Freitag, 24. November 2017 um 18:09

tsv_haunstetten_handball_jugend__aal1042

Weibliche B-Jugend des TSV Haunstetten gewinnt mit einer überzeugenden Vorstellung gegen den Club aus Nürnberg.

Die Niederlage vom Hinspiel in Nürnberg noch im Kopf gingen die Haunstetter Mädels voll diszipliniert ans Werk. Ehe der Club sich versah stand ein 5:0 für die Heimmannschaft auf der Anzeigetafel. Die Gästetrainerin wurde somit schon nach fünf Spielminuten gezwungen die grüne Karte zu legen um ihrem Team die nötigen Impulse zu geben. Die Auszeit zeigte Wirkung und die Gäste konnten sofort mit einem 3:0-Lauf auf 5:3 (11. Spielminute) verkürzen. Näher als auf zwei Tore sollte Nürnberg aber an diesem Tag nicht heran kommen. Immer wieder legte das Heimteam um Spielgestalterin Joerss nach, konnte sich aber in der Defensive noch nicht entscheidend stabilisieren um sich weiter abzusetzen. (13:10 Halbzeitpause)

Trainer Link forderte in der Halbzeitpause noch mehr Beinarbeit und Absprache in der Abwehr. Dies nahmen sich die Mädels wohl zu herzen, denn das Abwehrbollwerk stand nach der Halbzeitpause gestützt durch eine herausragende Torhüterleistung nahezu unbezwingbar. Mit fünf Toren infolge konnte der TSV den Vorsprung erstmalig auf acht Tore Differenz (18:10 34. Spielminute) ausbauen. Ab diesem Zeitpunkt lies die Heimmannschaft auch kein weiteres aufbäumen der Clubber Mädels zu und gewann die Partie verdient mit 27:18 (Endstand).

Somit stehen die Mädels des TSV Haunstetten derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und empfangen am kommenden Samstag um 16 Uhr den aktuellen Tabellenführer aus Ebersberg. Im Hinspiel trennte man sich hier mit einem Unentschieden. Gewillt zu Hause die weiße Weste zu bewahren werden die Mädels auch diesmal alles geben.

    Mehr Artikel zum Thema: