Polizei SV meldet Erfolge der Boxabteilung

Mittwoch, 16. Mai 2018 um 17:07

Boxen-Holzkirchen-5-2018

Langjährige intensive Nachwuchsarbeit, intensiviertes Training mit super motivierten Sportlern und Trainern trägt bei den Boxern des Polizei SV Augsburg die ersten Früchte.
Die Vormachtstellung der PSV-Boxer in Schwaben konnte die letzten Wochen unterstrichen werden. So wurde der PSV bei den Schwäbischen Meisterschaften mit vier Titeln und einem Vize als bester Club ausgezeichnet.

Aber auch überregional lassen die PSVler aufhorchen. So boxten vier Sportler mit der Schwäbischen Auswahl im Festzelt von Landshut und trugen mit ihren hervorragenden Leistungen zum verdienten Unentschieden gegen die starke Staffel von Bavaria Landshut bei.
Ein besonderes Erlebnis für die schwäbischen Aktiven war hier insbesondere die sensationelle Kulisse von 1500 Zuschauern, die für eine tolle Atmosphäre sorgten.

Der letzte Höhepunkt der Entwicklung war am Vatertag zur Freude von Abteilungsleiter Rudi Fischer und Vorstand Hans Wengenmeir ein klarer 10:4 Sieg gegen den BC Holzkirchen. Das besondere an diesem Sieg vor rund 700 Zuschauern im Festzelt von Holzkirchen war die Tatsache, dass seit Jahren erstmals wieder eine PSV-Staffel auftrat. Drei Gastboxer verstärkten auf Grund kurzfristiger Umbesetzungen die PSV-Staffel und trugen zum Erfolg bei. Karimi (MBB), Jonas(Aichach) und Hartung (Kaufbeuren) gewannen ihre Fights ebenso wie der PSVler Amin der seinen Kampf verdient für sich entschied.

Nachdem Kirchberger und Kobrak vom PSV nach guten Leistungen ihre Kämpfe knapp nach Punkten abgeben mussten, kam es zum Abschluss zu einem Duell auf hohem Niveau.
Hashemi vom PSV siegte verdient nach Punkten und stellte den Endstand zum 10:4 her.
So kann es für den Polizei Sport Verein weiter gehen, war denn auch das positive Fazit von Organisationsleiter Rainer Lederhofer.

(HWe)

    Mehr Artikel zum Thema: