Der Nachtlauf 2016 am Kuhsee – zwei Runden am Fackelmeer

Montag, 25. Juli 2016 um 11:12

Nachtlauf

Der Kuhsee Nachtlauf rockt – keine Sturmwarnung für Bayrisch-Schwaben in Augsburg konnte die absolut ausgebuchte Laufveranstaltung aufhalten. Wie jedes Jahr war das Event am Kuhsee mit einem Teilnehmerlimit von 700 Läufern und einer Distanz von fünf Kilometern – je zwei Runden à 2,5 Kilometern um den Kuhsee – schon frühzeitig ausgebucht.

Trotz der stürmischen Wetterlage, ließen sich im Vorfeld die Läufer nicht einschüchtern, tapfer versammelten sich die Athleten und waren alle zum Startschuss bereit, um die außergewöhnlichen Runden um den Q-See zu drehen. Die Laufstrecke wurde von Fackeln flankiert, die LEW Lechwerke stellten Ihren Heißluftballon zur Verfügung, welcher aber aufgrund der Wetterbedingungen nicht glühen durfte.

Letztlich erreichten 629 Läufer die Ziellinie nach den fünf Kilometern und feierten sich. Stefan Heim, Mitglied der TG Viktoria triumphierte bei den Herren in genau 16 Minuten, vor Christian Schiller für die Lauffreunde Fischach, den dritten Platz erreichte Marc Schmidt für die Lechwerke AG. Den ersten Platz bei den Damen erreichte Katharina Engelhardt vom Team TomJ mit einer Zeit von 19:23 Minuten, vor Sybille May von der TG Viktoria. Auf den dritten Platz gelangte Katrin Schmid. Auf der Siegerehrung gab es dann für die Erstplatzierten Pokale und jeweils eine Flasche Sekt mit eigenem Kuhsee-Nachtlauf Emblem. Auch wenn die Veranstalung der km-Sportagentur sich besseres Wetter gewünscht hätte, waren doch alle zufrieden mit der gelungenen Laufveranstaltung, die sich bereits zum achten Mal jährte.

Bilder des fünften Nachtlaufs, direkt hier -> http://sport-in-augsburg.de/kuhsee-nachtlauf
Bilder des sechsten Nachtlaufs, direkt hier -> http://sport-in-augsburg.de/6-lew-kuhsee-nachtlauf
Bilder des siebten Nachtlaufs, direkt hier -> http://sport-in-augsburg.de/nachtlauf-kuhsee

    Mehr Artikel zum Thema: