Müheloser Sieg des TSV Herbertshofen

Freitag, 7. Dezember 2018 um 13:42

TSV Herbertshofen TSV_Herbertshofen_Tischtennis_DSC_8997

Am Donnerstag den 06.12.2018 trat der TSG 1885 Augsburg in einem spannenden Tischtennis Duell um den Bezirks-Pokal gegen den TSV Herbertshofen an.

Als Erstes spielte Daniel Oswald vom TSV Herbertshofen gegen Martin Abt und entschied die erste Runde mit 0:3 Sätzen ganz klar für sich. Danach wurde das Match schon etwas interessanter. So standen sich nun Enrico Malchow und Stefan Wantscher gegenüber. Bis zum dritten Satz, welchen Stefan Wantscher mit 13:11 Punkten gewann, sah es noch sehr gut für Augsburg aus, doch dann nahm das ganze eine Wendung und Enrico Malchow gelang es seinen Gegner mit 2:3 Sätzen zu schlagen. Nun stieg Dominik Heichele mit Farzin Hojjat, der mit aller Kraft versuchte seinen Kontrahenten zu schlagen, in den Ring. Doch vergebens, auch dieses Spiel ging mit einem Gesamtpunktestand von 0:3 an den TSV Herbertshofen.

Zum Abschluss lieferten sich die beiden Teams ein interessantes Doppel, das mit 4:11 Punkten für den Gast begann und auch im zweiten Satz mit 6:11 ausging. Die Heimmannschaft schaffte es im dritten Satz mit 11:9 zu gewinnen, doch leider entschied das Gegnerteam den vierten Satz mit 8:11 wieder für sich.

Jetzt stand es fest, nach einer Spielzeit von etwa einer Stunde hatte der TSV Herbertshofen dieses Match, offenbar problemlos, mit einem Endpunktestand von 0:4 gewonnen und ist somit eine Runde weiter.

Spielstände

Martin Abt – Daniel Oswald: 6:11, 7:11, 8:11
Stefan Wantscher – Enrico Malchow: 9:11, 12:10, 13:11, 5:11, 8:11
Farzin Hojjat – Dominik Heichele: 7:11, 11:6, 8:11, 7:11

Doppel:

Martin Abt – Enrico Malchow
Farzin Hojjat – Daniel Oswald: 4:11, 6:11, 11:9, 8:11

Text: Lara Del Zenero

    Mehr Artikel zum Thema: