Mannheimer JOHN ROGL WECHSELT NACH AUGSBURG

Mittwoch, 18. April 2018 um 10:49

JOHN ROGL_Neuzugang

Die Augsburger Panther arbeiten weiter an ihrem Kader für die Saison 18-19. Mit der Verpflichtung von John Rogl hat der DEL-Club bereits sieben Abwehrspieler für die neue Spielzeit unter Vertrag. Der ehemalige Nachwuchsnationalspieler unterzeichnete einen Einjahresvertrag.

John Rogl absolvierte in der abgelaufenen Saison sechs Partien für die Adler Mannheim in der DEL. Überwiegend wurde der gebürtige Landshuter, der auch aus dem Nachwuchs des EVL stammt, aber per Förderlizenz für die Kassel Huskies in der DEL2 eingesetzt. In 52 Spielen für die Hessen verbuchte der 195 cm große und 97 kg schwere Linksschütze einen Treffer, zehn Vorlagen und 20 Strafminuten bei einem Plus-Minus-Wert von +5.

Seine ersten DEL-Spiele bestritt Rogl in der Saison 2015-16 für München, wo er mit drei Einsätzen in den Playoffs 2016 am Ende auch zum Meisterteam gehörte.

„Ich bin sehr glücklich, dass mir die Panther die Chance geben, wieder verstärkt in der DEL Fuß zu fassen. Die viele Eiszeit in Kassel hat mir gutgetan, nun möchte ich mich in Augsburg mit guten Leistungen im Training sowie im Spiel für einen Stammplatz empfehlen“, so John Rogl.

Panther-Trainer Mike Stewart: „John Rogl ist mit seinen 21 Jahren ein sehr junger Verteidiger. Er besitzt zweifelsohne großes Potential. Das hat er in der DEL bereits angedeutet. Nun wollen wir ihm dabei helfen, sich zu einem Top-6-Defender in einem DEL-Team zu entwickeln und so den nächsten Schritt auf der Karriereleiter zu gehen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit einem talentierten und ehrgeizigen jungen Spieler wie John.“

    Mehr Artikel zum Thema: