JBBL Team der Baramundi Akademie setzt Siegesserie fort

Dienstag, 5. Dezember 2017 um 13:17

24826136_1527455100680568_1249451741_o

Das Team von Coach Nadir trat im ersten von drei Heimspieltagen diesen Sonntag gegen den Packservice BBA SSC Karlsruhe an. Durch starke Team-Defense und schnelles Umschaltspiel gelang der baramundi basketball akademie der dritte Sieg in Folge.

Den rund 60 anwesenden Zuschauern wurde im ersten Viertel ein durchwachsenes und ausgeglichenes Spiel geboten. Da die Augsburger versuchten durch frühes doppeln das Aufbauspiel der Karlsruher zu erschweren und sie zu Fehlern zu zwingen. Daraus resultierende Schnellangriffe wurden meist erfolgreich abgeschlossen. Einzig das frühe Aushelfen bereitete der baramundi basketball akademie Augsburg Schwierigkeiten in der Verteidigung. Ende des ersten Viertels führten die Augsburger dann mit 8 Punkten bei einem Spielstand von 28 zu 20. Mit 11 Punkten und 100% Trefferquote war Luis Fend im ersten Viertel nicht zu Stoppen.

Im zweiten Viertel wurde den Karlsruhern jegliche Chance genommen das Spiel zu drehen. Durch starken Defensiven Druck im Aufbauspiel und hervorragende Team Defense gelang den Gästen nur ein Treffer aus dem Feld sowie 3 von 6 Freiwürfen. Die Augsburger waren offensiv nicht zu stoppen. So gewann man das zweite Viertel mit 23 zu 5 und konnte mit einer 51 zu 25 Führung in die Pause gehen.

Das dritte Viertel gestaltete sich wieder als ausgeglichen, wobei den Karlsruhern nun mehr Räume unter dem Korb gelassen wurden. Auch kamen die Gäste nun besser mit dem Druck zurecht, so konnten sie die Fehlpässe reduzieren und öfter erfolgreich abschließen. Durch eine bittere Verletzung am Sprunggelenk des Augsburger Power Forward Maximilian Hoffmann mussten die Augsburger auf den bis dahin stärksten Rebounder verzichten. Das Team und alle Verantwortlichen wünschen an dieser Stelle eine gute Besserung schnelle Genesung. Come Back Strong Maxi. Das dritte Viertel wurde solide mit 72 zu 46 beendet.

Durch konstante Team Defense und erfolgreiche Fast Breaks schlossen die Fuggerstädter jegliche Aufhol-Erscheinungen der Gäste aus. So wurde das letzte Viertel ohne etwas anbrennen zu lassen konzentriert durchgespielt.

Die besten Werfer der Augsburger waren Fend Luis mit 16 Punkten und 5 Rebounds, Schwarzenberger Benedikt mit 15 Punkten und 5 Steals, Michael Rataj mit 12 Punkten (2 3er) sowie Roman Ortlieb mit 10 Punkten und 3 Steals.

Nächstes Wochenende ist dann das zweite von drei Heimspielen vor Weihnachten, wieder gegen Karlsruhe. Diesmal gegen PS Karlsruhe Lions, die in der Tabelle noch einen Platz vor dem bba Augsburg Team stehen.
Wer also Jugendbasketball auf höchstem Niveau sehen möchte ist herzlich eingeladen. Eintritt ist wie immer frei und das Team kann jede Unterstützung von den Rängen gebrauchen…

    Mehr Artikel zum Thema: