Intersport Steinbrecher Cup

Samstag, 27. Dezember 2014 um 12:04

141220_ksc_ckt_073Am Samstag stieg in der Kissinger Paartalhalle der Intersport Steinbrecher Cup 2014.

Im Finale des Futsal – Wettbewerbs setzte sich die TG Viktoria Augsburg mit 1:0 gegen die SF Friedberg durch.
Acht Teams traten in Kissing in zwei Vierergruppen gegeneinander an. Die beiden Bestplatzierten der Vorrunde traten dann in den Ausscheidungsspielen gegeneinander an. In der Gruppe A erreichten die TG Viktoria Augsburg und der Kissinger SC das Halbfinale, Merching und Haunstetten gelang nur beim Remis gegeneinander ein Punkterfolg. Die Augsburger waren durch das 4:1 gegen den Gastgeber der Gruppensieger.

Die andere Gruppe war fest in der Hand der beiden Friedberger Teams, Stätzling und Lechhausen blieben auf der Strecke. Im Derby setzten sich die SF Friedberg knapp mit 1:0 gegen den TSV Friedberg durch und waren damit Gruppensieger.

Die beiden Ersten der Vorrunde sollten es auch ins Finale schaffen. Viktoria Augsburg besiegte den TSV Friedberg mit 4:1, Kissing scheiterte mit 1:2 an den Sportfreunden. Dafür hielten sich die Gastgeber im Spiel um Platz drei mit 2:1 am TSV Friedberg schadlos. Sieger des Intersport Steinbrecher Cups war am Ende aber die TG Viktoria Augsburg, die es im fünften Anlauf erstmals schaffte, das prestigeträchtige Turnier zu gewinnen. Im Finale des Futsal – Wettbewerbs reichte ein 1:0 gegen die SF Friedberg.

Fotos by Christian Kolbert | Fotoanfragen an info@kolbert-press.de

    Mehr Artikel zum Thema: