FSV Wehringen Damen schlagen FCA Damen

Freitag, 26. Oktober 2018 um 11:42

FSV_Wehringen_Damen_DSC_8889Nach dem Heimspielsieg am vergangenen Spieltag wollten die Damen des FSV Wehringen im Derby beim FC Augsburg an ihre gute Leistung anknüpfen. Sie fanden jedoch zunächst nicht in die Partie und ließen dem Gegner zu viele Freiräume, die die FCA-Damen allerdings nicht nutzen konnten. In der 31. Spielminute meldeten sich die Wehringerinnen jedoch wieder zurück, als Julia Stahl nach Vorarbeit von Natalie Abröll und Patti Bohn zum 0:1 traf. Doch auch dieses Führungstor brachte keine Ruhe ins Wehringer Aufbauspiel, bis Natalie Abröll nach schönem Pass der Mittelfeldregisseurin Julia Stölzle zum glücklichen 0:2 Halbzeitstand einnetzte (44. Spielminute).

Trotz der Führung zur Halbzeit war Trainer Markus Schmittner mit der Leistung seines Teams nicht zufrieden und er versuchte in der Halbzeit mit taktischen Anweisungen gegenzusteuern. Diese zeigten Wirkung und Wehringen kam immer besser ins Spiel. Gegen die Augsburgerinnen, die in der ersten Halbzeit viel in die Partie investiert hatten und deshalb Kräfte lassen mussten, wurden nun zahlreiche Chancen herausgespielt. Anna Mahr erlöste in der 57. Spielminute die zahlreichen mitgereisten Wehringer Fans, als sie einen Freistoß wunderschön zum 0:3 im langen Eck versenkte.

In der 71. Spielminute war es wiederum Natalie Abröll, die nach einem schönen Konter – eingeleitet von Karo Lindner -, zum 0:4 Endstand traf. Aufgrund der zweiten Halbzeit ist dieses klare Ergebnis für die Wehringerinnen durchaus verdient, allerdings muss für das nächste Auswärtsspiel beim Tabellenführer SC Mönstetten die Leistung der ersten Halbzeit deutlich gesteigert werden.

    Mehr Artikel zum Thema: