Der Friedberger Halbmarathon wieder eine Klasse für sich

Donnerstag, 13. September 2018 um 14:04

Friedberger Halbmarathon_DSC_5813

Wie schon in den vergangenen Jahren, lebt der Friedberger Halbmarathon von seinem ganz eigenen Flair. Ein großes, eingespieltes Team kümmert sich liebevoll um die Veranstaltung und wurde auch dieses Jahr bei der 16. Ausrichtung mit bestem Wetter belohnt.

Teil er LEW-Lauftour und natürlich ausverkauft, wie schon in den Jahren zuvor, geselliges Treiben auf dem Marienplatz, langsam wird es eng, überall freudige Gesichter, bald geht es los – der Startschuss rückt in greifbare Nähe. An der Ziellinie reihen sich die Athleten ein, denen es um die Zeit geht, bekannte Gesichter der TG Viktoria Augsburg, aber auch Einzelkämpfer wie Sven Herzog, Fitness-Coach der Augburger Panther. Dahinter stauen sich die Läufer, die einfach nur den Berg bezwingen möchten – zweimal, drei oder gleich viermal, die Steigung von 13 Prozent überwinden, angepeitscht von zahlreichen Fans entlang der Strecke, die sich mit mutmachenden Zurufen und Applaus, nicht lumpen lassen.

Dann geht es auch schon los, weit über 1000 Läufer benötigen einige Minuten um die Startlinie zu überqueren. Auf der Distanz über 5,3 Kilometer siegte Lisa Lindermayr vom TSV Friedberg, vor Susanne Schwarz vom Mietek-Pemper-Lauftreff in Pfersee und Mana Senoo. Die schnelle Runde bei den Herren gewann Mohamud Kahlif Ibrahim vom Kinderheim Friedberg, vor Marc Schmidt für die LEW Lechwerke, gefolgt von Robert Lafrance.

Über die Distanz von 10,6 Kilometer jubelte Monika Mayr vom TSV Friedberg vor Simona Ferri, Mitglieder der LG Wehringen. Auf den dritten Platz landete Stefanie Steinhart die für Elektrotechnik Waldemar Müller lief. Markus Wieszt vom SV Mergelstetten war an diesem Tag der Sieger über die 10,6 km Distanz, vor Thomas Haider von der LG Viktoria, Dritter wurde Michael Buchart. Auf über die ungewöhnliche Distanz von 15,9km gab es eine Wertung: Bei den Damen Sibylle Roser und Ingrid Bois-Daschonger auf Ein und Drei, beide für die LG Stadtbergen. Platz zwei belegte Dr. Katharina Warncke für das Team Eule. Bei den Herren standen Christian Berthold und Stefan Günther vom Tri TV Lauingen auf den ersten beiden Plätzen. Markus Simnacher von der LG Wehringen belegte den dritten Platz.

Die volle Distanz – den Halbmarathon bewältigte Sabrina Zimmermann von der TG Viktoria in der schnellsten Zeit, gefolgt von der Vereinskollegin und sechsmaligen Siegerin Petra Stöckmann. Platz Drei gab es für Julia Laub vom SV Mergelstetten. Florian Kerber siegte bei den Herren, vor Thomas Mittag vom TSV Jetzendorf. Platz drei holte sich Sven Herzog. Neue Rekorde gab es in diesem Jahr nicht, dafür waren einfach die Temperaturen zu hoch.

Bilder von 2017: www.sport-in-augsburg.de/neuem-streckenrekord
Bilder von 2016: www.sport-in-augsburg.de/friedberger-halbmarathon-2016
Bilder von 2015: www.sport-in-augsburg.de/13-friedberger-halbmarathon
Bilder von 2014: http://sport-in-augsburg.de/12-friedberger-halbmarathon
Bilder von 2013: http://sport-in-augsburg.de/11-friedberger-halbmarathon
Bilder von 2012: http://sport-in-augsburg.de/friedberger-halbmarathon
Bilder von 2011: http://sport-in-augsburg.de/friedberger-halbmarathon

Fotos, welche die Teilnehmer selbst darstellen, dürfen gerne in den Social-Media verbreitet werden.

    Mehr Artikel zum Thema: