Friedberger Halbmarathon 2019 mit 21,2% Steigung am Berg

Dienstag, 25. September 2018 um 20:11

Friedberger Halbmarathon

Das ist ein Paukenschlag, die Stadt Friedberg wird im kommenden Jahr die Steigung am Friedberger Berg von aktuell 13 Prozent auf 21,2 Prozent erhöhen, um den beliebten Friedberger Halbmarathon, der Teil der LEW-Lauftour ist, noch attraktiver zu gestalten. Bereits im kommenden Frühjahr soll mit den umfangreichen Baumaßnahmen begonnen werden.

Bereits 2016 schlug Elisabeth Micheler-Jones als Mitglied im Sportbeirat der Stadt Friedberg, vor diese Maßnahme zu ergreifen, um den Bekanntheitsgrad der populären Laufveranstaltung weiter zu erhöhen. “Ich weiß, auf den ersten Blick, hört es sich verrückt an, doch die Erhöhung der Steigung ist mehr als nur eine Marketing-Maßnahme”, so die Verwaltungsangestellte. Um keine Pferde scheu zu machen, wurde erst einmal intern im Bau-Auschuss angefragt und nach positiver Rückmeldung wurde das Friedberger Unternehmen Hyna + Weiß mit einer Machbarkeitsstudie beauftragt.

“Nachdem der der Asphaltbelag des Friedberger Bergs, spätestens im Jahr 2027 erneuert werden müsste und wir jetzt die aktuelle Baumaßnahme vorziehen, nutzen wir dies gleich um neue Glasfaserkabel zu verlegen und auch notwendige Reperaturen an der Wasserversorgung durchzuführen, sowie einen neuartigen Flüsterasphalt einzubringen,” so der Stadtrat Franz Reißner im Bau-Auschuss, der sich aktuell auch für die Errichtung einer Kneipp- und Wassertretanlage stark macht.

Nach einer positiven Machbarkeitsstudie des Bauingenieursbüro Hyna + Weiß, wollte der Stadtrat in der letzten Sitzung am 20.09.2018 dann auch die Sache aktiv angehen und keine Zeit mehr verlieren. “Wir haben die Verwaltung beauftragt die Ausschreibungen für die Baumaßnahme am Berg zusammenzufassen und die Angebote für die potenziellen Unternehmen zur Verfügung zu stellen, bereits im April 2019 soll die Entfernung des alten Asphalts beginnen, damit dann spätestens nach den Sommerferien die Baustelle abgeschlossen ist,” so Roland Eichmann, Bürgermeister der Stadt Friedberg.

Auch Joseph Treffler ist glücklich über diese Entscheidung. “Damit ist uns ein großer Wurf gelungen, in den letzten Jahren mussten wir immer wieder bemerken, dass sich die Teilnehmer des Friedberger Halbmarathons über die Jahre konditioniert haben, teilweise sogar mit einem lächelnden Gesicht, den Berg erklommen haben”, so der Verantwortlich für die Ausrichtung der Laufveranstaltung, “Jahr für Jahr verlor der Berg an Schrecken, so dass wir uns zu dieser Maßnahme fast gezwungen sahen. Damit ist nun Schluss. Auch wir als Ausrichter der Stadt Friedberg, sind agil und können zeitnah Antworten liefern.”

Geneigter Leser, dieser Artikel ist reine Satire und dient nur dazu, Sie darauf hinzuweisen, dass wir nun – total verspätet – endlich alle Fotos online haben. Viel Spaß beim stöbern.

Bilder von 2017: www.sport-in-augsburg.de/neuem-streckenrekord
Bilder von 2016: www.sport-in-augsburg.de/friedberger-halbmarathon-2016
Bilder von 2015: www.sport-in-augsburg.de/13-friedberger-halbmarathon
Bilder von 2014: http://sport-in-augsburg.de/12-friedberger-halbmarathon
Bilder von 2013: http://sport-in-augsburg.de/11-friedberger-halbmarathon
Bilder von 2012: http://sport-in-augsburg.de/friedberger-halbmarathon
Bilder von 2011: http://sport-in-augsburg.de/friedberger-halbmarathon

Fotos, welche die Teilnehmer selbst darstellen, dürfen gerne in den Social-Media verbreitet werden.

    Mehr Artikel zum Thema: