1. Heimniederlage der Saison für die DJK Augsburg-Hochzoll

Dienstag, 7. November 2017 um 12:20

DJK Augsburg-Hochzoll DJK_Augsburg_Hochzoll__AAL2198

Der erste Satz der Begegnung zwischen der DJK Augsburg-Hochzoll und den Chemnitzern ließ erahnen, dass der vierte Sieg bereits im Sack gewesen sein könnte: Konstant starke Angaben, eine gute Annahme und eine vielfältige Variation ließen den Gästen wenig Raum ihr Spiel zu entfalten.

Vor rund 80 Fans in der DJK-Sporthalle entschieden die Damen den Ersten mit 25:17 klar für sich. Was im zweiten Satz passierte lässt sich nur mutmaßen, ob die Wachsamkeit nachgelassen hat bei den zunächst dominierenden Gastgebern, die Chemnitzer nach der viertstündigen Anfahrt erst warm werden mussten oder eine Mischung aus alledem: Im zweiten Satz wurde der DJK Augsburg-Hochzoll nach nur 19 Minuten mit 11:25 abgefertigt.

Ein Schlag, von dem sich die Truppe von Trainer Nikolaj Roppel während der Begegnung nicht wieder erholen sollte: Die stark verunsichterten Gastgeber verloren auch Satz drei und vier, resultierend in der ersten Heimniederlage der Saison.

Kapitän Lisa Schnürer zog im Anschluss das Fazit: „Chemnitz spielte sehr stark und ist eine sehr schlagkräftige Truppe. Dennoch wäre mehr drin gewesen. Wie auch in den letzten Spielen gelingt unser sonst so stabiler Spielaufbau heuer nicht. Wir machen einfach zu viele Fehler.“

Die DJK Augsburg-Hochzoll rutscht somit nach dem sechsten Spieltag auf Platz fünf in der 3. Liga Ost Frauen und verliert das erste Mal zu Hause und verbucht drei Siege sowie drei Niederlagen bis jetzt.

In der nächsten Partie gegen Tabellenschlusslicht Hammelburg gibt es für die Damen wieder gute Chancen den Aufwärtstrend zu beginnen. Hammelburg hat in dieser Saison noch keinen Punkt gewonnen.

Für die DJK Augsburg-Hochzoll spielten:
Schnürer, Drigalski, Westenkirchner, V. Kulig, Köber, Wagner, Slomka, Roppel, Hall, Auer, Felchner, Zellner

Text: Jan Gehlert

    Mehr Artikel zum Thema: