Cheyenne “Pepper” Hanson kämpft in München

Montag, 3. Dezember 2018 um 17:26

Cheyenne Hanson

Am 8. Dezember 2018 ist es wieder so weit: Die Augsburgerin Cheyenne Hanson alias “Pepper” steigt wieder in den Ring, dieses mal endlich wieder auf deutschem Boden, in der Sportscheck Allwetteranlage in München (Unterföhring).

Bei dem Münchner mega Event KETA’S FIGHT GALA wird Hanson im Frauenhauptkampf auf die Georgierin Sopo Kintsurashvili treffen. Ein Fight zwischen Nummer 67 der Box-Weltrangliste (Kintsurashwvili) gegen die Nummer 68 (Hanson). Die Augsburger Studentin Hanson bestritt in Diber e Madhe ihren ersten Profi-Box-Fight – und gewann ihn kurz vor Ende der dritten Runde mit KO. Auch ihren zweiten Boxkampf konnte sie vorzeitig beenden. „Ich bin bereit gegen Hanson zu kämpfen und möchte mal sehen, ob Sie wirklich Pfeffer hat“, so die Georgerin über die Begegnung. Trainer Jonny Ismail Keta, der Hanson ins Profiboxen brachte ist sich sicher “Wir haben hart trainiert und Pepper ist fit. Wir sind bereit“

47256128_2168506143195550_6632813725738860544_n

Der Hauptkampf des Abends wird das Duell zwischen Fatih Mehmet Karakus aus der Türkei und dem Münchner mit albanischen Wurzeln, Ferit Keta sein.
Bei ihrer letzten Begegnung in Diber e Madhe (Mazedonien) siegte Keta über Karakus eindeutig im Boxring. Jetzt wollen sie nicht mehr Boxen, sondern Karakus forderte Keta mehrmals mit der Unterstützung von türkischen Medien heraus, nach K-1-Regeln mit Fäusten und Füßen zu fighten. Nach einigen kräftigen Herausforderungen von Karakus setzt dieser nun auch seine beiden Weltmeister Champion Gürtel (WAKO und IFSA) aufs Spiel. „Meine Antwort bekommt Karakus am 8. Dezember im Ring.“ So der Münchner.

Karten erhältlich im Kartenvorverkauf unter der 089 307 488 82 oder an der Abendkasse.

    Mehr Artikel zum Thema: