Champion Gym erfolgreich beim Diamond Cup

Dienstag, 6. Februar 2018 um 21:33

Champion Gym

Das Augsburger Champion Gym nahm erfolreich am 3.2.2018 in der S. Oliver Arena in Würzburg beim Diamond Cup teil. Da das Turnier ein Qualifikationsturnier für die Amateur Weltmeisterschaft der ISKA in Jamaica & Ukraine war fanden sich zahlreiche Sportler aus ganz Deutschland ein um sich in den verschiedenen Martial Art Disziplinen zu messen.

Ganz früh morgens trafen sich 1o Sportler und Sportlerinnen aus dem Champion Gym Augsburg, um mit einem Kleinbus, den der Flughafentransfer Kaulke für die Amateursportler zur Verfügung stellte, auf den Weg nach Würzburg zu machen.

Bestens vorbereitet durch den Inhaber des Champion Gym, Gülhan Gürsöy, der auch das Boxtraining leitet und Oktay Sancak, der die Kickboxer betreut konnten sich die Augsburger Sportler trotz starker Konkurrenz 15 Mal für die Finalkämpfe qualifizieren und 13 Mal den ersten Platz nach Augsburg bringen. Vor allem für die Kinder war ein kleines Highlight dass der Sieger nicht einen Pokal, wie zumeist üblich, sondern für den 1. Platz einen Gürtel bekam, was man eigentlich nur von Profi Veranstaltungen kennt. Somit konnten sich die Augsburger Champions mit 13 Gürteln auf den Heimweg machen.

Hier erst mal eine Liste von den Kindern, die fast kein Training auslassen und sich lieber bewegen und auspowern als vor dem PC, Fernseher oder Handy zu sitzen. Alle zeigten ein ganz großes Kämpferherz ansonsten wäre diese Top Leistung nicht möglich gewesen. Anzumerken wäre noch dass die Kinder absolut geschützt sind durch Helm, Fußschützer und Tief- bzw. Brustschutz. Beim Leichtkontakt bzw. K1 Sparring sind auch keine harten Treffer erlaubt und daher ist die Verletzungsgefahr minimal, so dass auch die kleinsten den Sport mit Spaß mitmachen können.

Lefter Surin (-27 kg) Kämpfte Leichtkontakt (LK) und K1-Sparring 2×1.Platz
Vardar Erin (-32 kg) LK 1.Platz, K1 Sparring 2.Platz
Lefter Cristian (-39 kg), LK + K1 Sparring 2×1.Platz
Durka Sahil (-47 kg), LK + K1-Sparring 2×1.Platz
Coskun Asli (-47 kg), LK 1.Platz
Calisir Mila (-54 kg), LK 2.Platz

Für die Erwachsenen, die an dem Turnier teilnahmen war das hauptsächlich ein Test für demnächst bevorstehende Galakämpfe, da die allesamt Wettkämpfer sind. Mit kompletter Schutzausrüstung zu kämpfen war wohl für einige ungewohnt, trotzdem lieferten alle eine Top Leistung ab und die Coaches Gülhan Gürsöy sowie Oktay Sancak waren voll zufrieden.

Männer:
Samir Ehab K1 + MMa 2×1.Platz
Wiedemann Rene K1 Sparring 1.Platz
Langhans Bilal K1 Sparrin 1.Platz

Frauen:
Hanson Cheyenne K1 Damen 1.Platz, Muay Thai 2.Platz
Als einzige Frau ging Cheyenne Hanson an den Start. In ihrer Paradedisziplin K1 konnte sie den Finalkampf nach ca. 30 Sekunden für sich entscheiden da der Trainer der Gegnerin aus Kühbach das Handtuch warf und Cheyenne somit überlegen siegte. „Just for fun „ startete Cheyenne auch im Muay Thai und konnte sich nach einem gelungenem Muay Thai Debut den 2. Platz sichern.

    Mehr Artikel zum Thema: