Augsburger Vereine holten Titel auf der Rednitz

Dienstag, 16. Mai 2017 um 10:37

18575271_1334020773357336_788434654_o

Süddeutsche Meisterschaft 2017 Canadier Einer Junioren, hier holten sich die zwei Kanu Schwaben die Plätze eins und zwei mit den Sportlern Philipp Süß und Julian Lindolf, der dritte Augsburger Benjamin Steuler vom AKV landete auf den dritten Platz.



Bei den Kajak Einer Schüler A männlich konnte der 3.Platz von Luis Schlund herausgefahren werden, genauso ging es seiner Vereinskameradin Vivika Diedam bei den Schülerinnen A, ihre Freundin Hannah Süß fuhr sich auf den vierten Platz.

Schwabenkanutin Emily Apel konnte sich bei der Jugend weiblich mit einem dritten Platz auf der eckig und schwer ausgehängten Strecke auf der Rednitz behaupten, während ihre Vereinskameradinnen Marlene Konrad und Stefanie Bauer die Plätze fünf und sechs herausfuhren ( bei der K 1 Jugend weiblich).

Toller Erfolg bei den Juniorinnen, hier siegte die Schwabenkanutin Paula Malchers souverän und holte sich den Süddeutschen Meistertitel. Wieder mit am Start Chiara Jones/KSA, die nach längerer Wettkampfpause wieder angriff und sich im Kajak Einer auf den vierten Platz fuhr.

Verblüffend stark waren die C 1 Fahrer der Schüler A Klasse vom AKV , sie holten sich die Süddeutschen Meistertitel eins bis drei mit den Sportlern Jonathen Deetjen, Jason Giakoustidis und Jonas Grußler, bei den Schülern B männlich konnte der AKV Kanute Christian Stanzel den dritten Platz herausfahren., der Schwabenkanute David Becke fuhr sich in dieser Klasse auf den sechsten Platz.

Die Canadier Zweier Schüler wurden von Jason Giakoustidis mit Jonas Grußler dominiert und holten sich den Süddeutschen Meistertitel.

Wie ging es den Schülern C männlich – der AKV Kanute Oscar Gesser holte sich den Süddeutschen Meistertitel, der Schwabenkanute Kalle Neumann konnte sich hier auf den vierten Platz fahren bei den Schülerinnen C belegten die AKV Kanutinnen den zweiten und dritten Platz mit Carolin Diemer und Johanna Grußler. Bei den Schülern B männlich konnte Christian Stanzel den dritten Platz erreichen, David Becke vom Nachbarverein den sechsten Platz.

Siegerin bei den K 1 Damen wurde Selina Jones von den Kanu Schwaben, mit einem Null Fehlerlauf konnte sie wieder einmal ihre Klasse unter Beweis stellen. Auch bei den K 1 Herren siegte ein Augsburger, hier hatte Thomas Strauß vom AKV die Nase vorne und siegte, auf den zweiten Platz fuhr sich Leo Bolg von den Kanu Schwaben. Auch die Altersklasse bewarb sich um den Süddeutschen Meistertitel, bei der AK D/ Herren siegte Hermann Schlumprecht vom AKV, seine Vereinskameradin Janet Steinbrenner / AK B Damen machte es ihm prompt nach und holte sich den Sieg.

Dann gab es noch die Mannschaftsrennen, der AKV verschenkte den Sieg bei den K 1 Schüler männlich mit 18 Strafsekunden auf dem Zeitkonto mit den Sportlern Michael Rothuber, Jonathan Deetjen und Kirill Sintvitsky (zum Sieger lediglich 0,26 Sekunden Abstand), die Schüler vom Nachbarverein Kanu Schwaben mit den Sportlern Luis Schlund, Kai Dorfschmid und Philipp Süß fuhren sich mit 16 Strafsekunden im Gepäck auf den vierten Platz.

Dafür machten es die Kanu Schwabenmädels im Team K 1 Jugend/Junioren besser und fuhren sich auf den zweiten Platz mit Vivika Diedam, Emily Apel und Marlene Konrad, genauso wie ihre Vereinskameraden Julian Lindolf, Alexander Kempfle und Philipp Süß, die sich auch den Vize Süddeutschen Meistertitel herausfuhren.

Überraschung gab es bei den K 1 Damenteams, hier holte sich das Augsburger Team mit Carolin Schaller, Andrea Wanzel und Janet Steinbrenner den zweiten Platz / AKV vor dem Jones Trio von den Kanu Schwaben mit Elisabeth Micheler-Jones, Chiara Jones und Selina Jones, die sich leider zu viele Strafsekunden einholten.

Ganz zum Schluss fuhr sich das AKV Team der K 1 Herren mit Thomas Strauß, Michael Klos ,Niklas Lettenbauer auch noch auf den dritten Platz, auch hier wäre ein besserer Platz möglich gewesen, wenn sie nicht so viele Strafsekunden eingesammelt hätten.

Aber für die beiden Augsburger Vereine hat sich die Reise an die Rednitz in Fürth gelohnt und sie sammelten alles in allem eine ganze Reihe von Süddeutschen Meistertiteln, Vize-Meistertitel und Bronze Medaillen ein.

    Mehr Artikel zum Thema: