2. Bundesliga-Playoffs, Augsburg Gators – Schwaig Red Lions

Mittwoch, 2. August 2017 um 10:27

Augsburg Gators Baseball_in_Augsburg__AAL3576

Spannend wurde es, ein Duell auf Augenhöhe hatten die Augsburg Gators zum Auftakt der PlayOffs der Bayernliga aber auch erwartet und genau das haben sie bekommen. In zwei hart umkämpften Spielen gegen die Schwaig Red Lions konnte sich keine Mannschaft absetzen und so war eine Siegteilung nur folgerichtig.



Mit einem fast vollbesetzten Kader gingen die Gators optimistisch in die Begegnung. Gegen den Zweiten der Hauptrundengruppe musste man sich sicherlich die Favoritenstellung zurechnen lassen. Aber wenn die bisherigen Spiele gegen Schwaig etwas gezeigt haben, dann dass man mit den Red Lions ein hungriges, junges Team zum Gegner hat, das im Laufe der Saison immer stärker geworden ist.

Das erste Spiel war geprägt von mehreren Führungswechseln. Die Werfer beider Teams konnten die Offensivreihen nur mühsam vom Punkten abhalten. So stand es zum Ende des vierten Innings 8:8, bevor die Schwaiger in Folge auf 8:11 erhöhen konnten. Im sechsten Inning folgte dann – angeführt von Diyango DeJesus – die Rallye der Hausherren. Mit vier Punkten holte man sich die knappe 12:11-Führung, die Pitcher Peter Lazs nicht mehr abgab, zum ersten Sieg in der Aufstiegsrunde.

Mit Schwung ging man in die zweite Partie, nur um dort von Gäste-Werfer Stefan Singvogel eingebremst zu werden. Mit Mühe erarbeiteten sich die Baseballer des FC Haunstetten einen knappen Vorsprung. Derweil fiel es schwer die Offensive der Schwaiger zu bändigen. Im ersten Spiel des Tages verletzte sich Pitcher Max Mommer und stand so nicht als Relief-Pitcher zur Verfügung. So war es ein Verdienst von Diyango DeJesus und Mate Löcz (Bild), dass man mit einer 4:3 Führung in den letzten Spielabschnitt ging. Doch dort platze dann der Knoten bei den Schwaig Red Lions und sie holten sich durch Hits von Audy Rodriguez und Lenin Santa Cruz die Führung zurück. Mit einem 1-2-3 Inning erstickte Singvogel noch die Hoffnungen auf eine Aufholjagd der Gators und so musste man im zweiten Spiel die Segel streichen – 4:5.

„Willkommen in den PlayOffs. Das wird jetzt jeden Spieltag so sein.“ kommentierte Coach Mommer die knappen Ergebnisse. So werden die Gators diesen Dämpfer zum Ansporn nehmen, wohlwissentlich dass es ab sofort keine einfachen Spiele mehr geben wird. Am Samstag in zwei Wochen (12.8.) treten die Augsburger bei den Baldham Boars an um ihre Bilanz zu verbessern.



    Mehr Artikel zum Thema: